Wer konnte das mit den Parkplätzen am Wilhelm bloß ahnen?

Unglaublich, wie sich einige der KFZ-Fahrenden dort auf der Straße zum Parkplatz am Wilhelm und auf dem Parkplatz gebärden. Bei gutem Wetter ein einziges Chaos. Wenn man das doch nur vorher hätte ahnen können!
07.01.2018 Parken am Kaiser Wilhelm
… sind wir auf dem Rückweg einmal kurz hoch zum Denkmal. Da war ganz schön was los! Der Parkplatz ist schick fertig gemacht worden und war fast komplett belegt …

Einfahrt zum Parkplatz Am Kaiser Wilhelm


30.03.2018 Parkplätze am Kaiser Wilhelm
… Es begannen übrigens die ersten, die Böschungen auf dem Weg nach oben zuzustellen … auch wenn dort inzwischen reichlich Halteverbotsschilder aufgestellt wurden …

30.09.2018 Hinter der letzten Kehre standen ein halbes Dutzend KFZ im Wald
… Nur ein Harley-Fahrer hat mich fast vom Rad geholt, weil er trotz fehlendem Gegenverkehr mit seinem Moped beim Überholen nicht die Mittellinie überfuhr. Vollpfosten. Und das mit dem Verbot des wilden Parkens in der Botanik hat auch nicht richtig geklappt …

Ich habe noch nicht einmal alle Begebenheiten aufgeschrieben, obwohl ich noch ein paar Mal mehr mit dem Rad dort oben war. Gefahren wurde dort schon immer wie blöde und natürlich ist es ein Unding, dass man dort im unteren Teil der Zufahrtstraße 70 Km/h fahren darf. Die Formulierung in der Neuen Westfälischen vom 04.04.2019 “… Manche Auto und Motorradfahrer sollen das Limit auf dem dem geraden Teilstück mühelos übertreffen …” ist in dem Zusammenhang eine völlig lächerliche Verniedlichung.

Ganz ehrlich, die Situation kann für keinen der Verantwortlichen überraschend sein. Falls doch, sind sie in der falschen Position.

Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*