Schlagwort: Regeln

Nicht “Sichtbarkeit”, sondern “Aufpassen” ist Voraussetzung für Sicherheit

Ich warte schon die ganze Zeit auf den Bericht der Polizei zu den Lichtkontrollen neulich. Aber entweder war das eine lokale Aktion, oder aber diesmal wurde nur vorher eine Meldung verfasst. POL-MI vom 02.12.2108: Dunkle Jahreszeit: Sichtbarkeit bringt Sicherheit –

Getagged mit: , , , , ,

Von wegen klimafreundlich, nicht mal freundlich kriegen wir im Verkehr hin!

Ein Schulkind auf einem Zebrastreifen anfahren … dazu gehört schon was :-( Eben im Rat haben noch fast alle Fraktionen davon geredet, dass wir unbedingt die klimafreundlichen Mobilität fördern müssen. Nun, man hätte schon lange damit an der eigenen Nase

Getagged mit: , , , ,

Die Polizei kann auch anders berichten!

Da muss ich auch mal loben. Ob es an dem Gespräch neulich mit der Polizei vor Ort liegt bezweifle ich, aber trotzdem sind mir heute zwei Meldungen der örtlichen Polizei aufgefallen. POL-MI vom 05.12.2018:Autofahrerin schneidet Fahrradfahrer den Weg ab …

Getagged mit: , , ,

Wie steigert man den Radverkehrsanteil?

Gestern besuchte ich einen Kurs/Workshop/Diskussionrunde der VHS-Löhne mit dem Thema “Mobilitätswende Zukunft Umstieg vom Auto aufs Fahrrad“, veranstaltet vom ADFC in Löhne. Als Dozent war der Geschäftsführer des ADFC in NRW, Herr Daniel Wegerich gewonnen werden. Während des gut besuchten

Getagged mit: , , , , ,

Kontrollen in der Fahrradstraße Im Leingarten

Gestern morgen fuhr ich zur Arbeit mal wieder durch die Fahrradstraße. Gerade als ich vom Dörgen die Eidinghausener Straße querte, um in die Fahrradstraße zu fahren, huschte noch schnell ein PKW-Fahrer bei gerade rot auf der dortigen Fußgängerampel rüber, um

Getagged mit: , , , , , , ,

Fahrradfahrer sind die Schlimmsten

So tönt es allerorten, wenn ich mal wieder was für den Radverkehr fordere. “Haltet euch selbst erstmal an die Regeln!”, “Macht das Licht an!”, “Alle am Telefonieren …” das übliche. Und auch wenn ich morgens wirklich ab und an mal

Getagged mit: , , , , , , ,

Warum “übersehen” LKW-Fahrer so oft Dinge und Menschen?

Das mit dem “übersehen” kommt aus den Pressemeldungen der Polizei, das ist kein Unterstellung von mir. Ich behaupte ja eher, dass man zum übersehen erstmal hinsehen muss. Aber tatsächlich kann es wirklich sein, dass mal etwas aus dem Sichtfeld gerät.

Getagged mit: ,

“Übersehen”, Vorfahrt nehmen, Krankenhaus

Heute ist ein ganz normaler Tag. Morgens auf dem Weg zur Arbeit steht an der Fußgängerquerung direkt oberhalb des Dörgen ein LKW eines lokalen Logistikpartners vor der Ampel in Richtung Süden im Stau. Die dort reichlich wartenden Schulkinder haben Grün

Getagged mit: , , , , , , ,

Wieder mal fast vom Taxi umgefahren

Ich ärgere mich. Habe mir letztlich extra eine “Action-Cam” gekauft, um diese am Fahrradlenker zu montieren. Auf der anderen seite widerstrebt es mir aber auch, jede Fahrt zur Arbeit als potentiell so gefährlich anzusehen, dass ich sie präventiv im Film

Getagged mit: , , , , , ,

Kleine Runde zum Wilhelm, zur Burg Vlotho und zur Ebenöde

Wie immer hatte ich gar keine Lust, los zu fahren. Aber da Alex heute morgen schon unterwegs war und dem Wilhelm “Hallo” gesagt hat, bin ich dann am Nachmittag auch noch mal auf das Scott gestiegen. Der Weserradweg war rappelvoll!

Getagged mit: , , , , ,
Top