Taxen in Bad Oeynhausen

Taxi – Symbolbild

Ein Taxiunternehmen aus Bad Oeynhausen kündigt an, unter der Woche keine Nachtfahrten mehr vorzunehmen. Das Geschäft ist in der Regel verlustbringend und die anderen ca. 10 Taxiunternehmen aus Bad Oeynhausen haben diesen Schritt schon vor längerer Zeit getan. Die Neue Westfälische berichtet dazu Taxi: Die letzten im Nachtgeschäft
… Eigentlich müssen Taxen immer fahren. „Es gibt für uns Unternehmer eine sogenannte Betriebspflicht”, erklärt Borm. Diese lege die ständige Verfügbarkeit fest. Normalerweise verteile die sich auf alle angemeldeten Taxi-Unternehmen. „Früher gab es von Seiten des Straßenverkehrsamtes Minden Dienstpläne, welches Unternehmen wann und mit wie viel Fahrern zu fahren hat.” …
Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,

19 Monate nach der zweiten Achillessehnen-OP

Tja, täglich Schmerzen habe ich nicht mehr in der Sehne. Insofern war die Operation Ende 2016 ein Erfolg. So richtig ohne Einschränkungen kann ich mich aber leider doch nicht bewegen. Freitagabend beim Spazieren über die Innenstadtfete habe ich nach 5 Stunden doch ziemlich gemerkt, dass da was ist und war heilfroh mich setzen zu können. Die weiteste Wanderung nach der OP war knapp 13 Kilometer und das tat zum Schluss ein wenig weh. Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

Wie man einen Stau vermeiden kann

Schäden an der Mindener Straße

Und wieder wird ein Kommentar, den ich auf Facebook abgegeben habe, hier im Blog verwurstet. Diskutiert wurde dort in einer lokalen Gruppe, wie chaotisch es werden wird, sobald die Mindener Straße im Herbst saniert wird bzw. wenn die Eidinghausener Straße aufgrund der Flutmuldenbrückensanierung mit viel Glück nur einspurig befahrbar sein wird oder im schlimmsten Fall ein Jahr ganz gesperrt ist. Bei der avisierten zweitägigen Sperrung der Bahnquerung an der Detmolder Straße genauso. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , ,

Interview zum Radverkehr

Logo: Fahrrad

Vorgestern rief mich eine junge Dame auf dem Handy an, deren Namen ich nicht verstanden habe, weil er so schnell runter gerattert wurde und deren Arbeitgeber auch unverständlich war – abgesehen davon, dass es wohl eine Zeitung war. Sie hat auch gleich, ohne meine Frage zum warum abzuwarten losgefragt und wollte etwas zum Radverkehr wissen. Offensichtlich haben Journalisten/Redakteure sehr wenig Zeit. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , ,

Speiche gerissen

Orr, das Bergamont hat mich gerade so schön nach Dangast gefahren, da nervt es schon wieder. Die Felge, die eh durch einen “Fach”händler in Mitleidenschaft gezogen wurde, hat nun eine Speiche eingebüßt. Ich wollte nur mal eben die Kette ein wenig spannen – auch das eine unendliche Geschichte bei dem Rad – da habe ich das lose Ding auch schon in der Hand.

Gerissene Speiche

Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

6,1 l/100Km

Auf der Fahrt gestern nach Dortmund bin ich bewusst sinnig unterwegs gewesen. Ich bin immer zwischen 100 und 120 Km/h schnell gefahren, habe keine Spirenzchen gemacht und bin bei dreispurigen Strecken nie auf der ganz linken Spur unterwegs gewesen. Sofern LKW sich gegenseitig überholten – und das tun sie ständig – bin ich dahinter geblieben. Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Erleichterung für Radfahrer an der Rolandstraße / Weserstraße

Im letzten Ausschuss für Stadtentwicklung am 28.06.2018 wollte ich erneut nach dem kleinen Durchgang an der Rolandstraße, durch welchen Radfahrende bequemer von der Querung der Weserstraße auf die Rolandstraße gelangen könnte, fragen. Nachdem die Maßnahme bereits im Rahmen “Klimafreundliche Mobilität” in 2015 beschlossen wurde, ist mir nach mehreren Nachfragen seit Mai 2017 im September 2017 mitgeteilt worden, dass die Umsetzung durch die SBO “zeitnah” erfolgt. Im November 2017 wurde von den Stadtwerken im ASE zugesichert, kurzfristig tätig zu werden. Wir haben Ende Juni 2018 und es ist noch nichts geschehen. Wann ist mit der Umsetzung zu rechnen? Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,

Freitagsrunde mit ausrastendem Audi-Fahrer

Frühstück am Phönixsee

Heute bin ich weit rum gekommen. Bin zur Hörder Burg in Dortmund gefahren, um mir dort ein wenig was erzählen zu lassen. Die Tour war insgesamt sehr angenemhm! Morgens kein Stau auf der Autobahn und problemlos durchgekommen, so dass ich sogar noch Zeit hatte, um am Phönixsee eine Tasse Kaffee zu trinken und ein leckeres Brötchen zu essen. Vom Seminar hatte ich mir wenig versprochen und dann ganz viele kleine Drehschrauben kennengelernt, mit denen ich sehr gut etwas anfangen kann. Und die Rückfahrt klappte dank der Stauumfahrung des Amundsen im Yeti ebenfalls völlig stressfrei. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

Umfrage zum Thema Fahrrad

Gestern erreichte mich eine Mail, mit der Bitte, eine Umfrage zum Thema “Fahrrad” der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen zu teilen. Voilá: http://www.fahrradbefragung.de/.

Getagged mit: , ,

Verkehrsmittel und Wetterlage im Juni 2018

Die Zahlen für 2018 von Januar bis Ende Juni

Ich muss noch die Statistik für Juni nachliefern! In diesem Monat war das Stadtradeln, welches mich aber fast gar nicht motiviert hat, deutlich mehr Rad zu fahren, als ich es nicht eh schon tue ;-)

An zwei Tagen im Juni war ich mit dem Auto unterwegs und habe dabei 92 Kilometer zurück gelegt. Das wäre sicher auch mit dem Fahrrad drin gewesen, allerdings hätte ich dann nicht mehr die Zeit gehabt, in den Filialen den Mitarbeitern die neue Telefonanlage zu erklären. Insgesamt betrugen meine Fahrradarbeitswege im Juni 109,25 Kilometer. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,
Top
Diese Webseite speichert einige Userdaten. Diese Daten werden benutzt, um eine Statistik zu führen, damit wir wissen, was hier besonders gerne angesehen wird. Falls Du das nicht möchtest, kannst Du Dich hier abmelden. Es wird dann ein Cookie gesetzt, um diese Information zu speichern. Der Cookie ist ein jahr gültig.

Ich stimme zu  -   abmelden
547