Königstraße in Löhne – Katastrophe für Radfahrende

Ich habe mich geirrt! Vor 13 Jahren schrieb ich zur Königstraße in Löhne folgende Zeilen

Ohne Strich kein Drängeln und die verängstigten, ungeübten Radfahrer halten ganz natürlich den erforderlichen Sicherheitsabstand. Plötzlich passieren keine Unfälle mehr.
Der erwähnte Strich ist nach nun fast eineinhalb Jahrzehnten nahezu verschwunden, aber leider fahren die Menschen in ihren KFZ dort immer noch wie die gesengten Säue!


Bild aufgenommen am 31.03.2008

Bis auf den markierten Angebotsstreifen hat sich dort nichts geändert. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , ,

Geh- und Radwegpflege

Es gibt wahrscheinlich irgendwo eine Liste, nach der die Rad- und Gehwege innerhalb der Kommune gemäht/gepflegt werden. Manchmal sollte man aber davon abweichen und außer der Reihe tätig werden.

In beide Richtunen benutzungspflichtiger, kombinierter Geh- und Radweg an der Werster Straße

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , ,

MagentaTV (T-Home Entertain) per FireTV-Stick

AVM-Seite mit den Entertain-Sendern

Seit Jahren haben wir in unserem Telekom-Vertrag Entertain mit drin. Das war damals ein Angebot, welches sogar günstiger war, als die Umstellung auf VDSL ohne den TV-Zusatz. Inzwischen nicht mehr, aber ich habe es nie gekündigt, weil ich ganz selten mal per Laptop oder Smartphone die Fernsehsender auf Entertain geschaut habe. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , ,

Ausnutzen der Position

Es gibt für viele Menschen Situationen, in denen man an Daten anderer gelangen kann. Das ist oft beruflich bedingt nicht anders möglich und man darf dann natürlich nichts damit machen, außer das was der Job erfordert. Dazu muss man – hört sich hochtrabend an – moralisch auch ein wenig gefestigt sein.

Spiegel online vom 05.06.: Polizisten nutzten Ermittlungen, um Mädchen nachzustellen
… haben Polizeibeamte in zwei Fällen Minderjährigen Avancen gemacht. Die Männer machten sich dabei zunutze, dass sie beruflich mit den Mädchen zu tun hatten und so an deren Kontaktdaten gelangen konnten …
Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

Schilder an Bäumen festschrauben

Wir haben im Europawahlkampf genau 29 Plakate aufgestellt. Zwar etwas größere auf “Stelzen”, aber nur eine kleine Anzahl. Damit die nicht umfallen, haben wir sie mit Kabelbindern (oder Draht) an Lampenmasten oder auch Bäumen befestigt. Dafür sind wir von Leuten gescholten worden, die Plakate aus Plastik aufgehängt … ach, lassen wir das. Wir haben jedenfalls alles wieder eingesammelt und an den Bäumen, an denen ich was befestigt habe, ist nicht mal die Rinde angkratzt gewesen. Ich überlege auch, im nächsten Wahlkampf auf die Kabelbinder zu verzichten und Draht oder Schnur zu nehmen. Mal sehen. Nun wurde ich darauf hingewiesen, wie andere Menschen Tafeln an Bäumen befestigen.

Schraube im Baum

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

Verkehrsmittel und Wetterlage im Mai 2019

Die Zahlen von Januar bis Mai

Ein nicht gerade einladender Monat. Es war kalt, teilweise richtig kalt und auch nicht immer trocken. Trotzdem bin ich nur zweimal ins Auto gestiegen. Einmal weiß ich gar nicht mehr warum … es laut Statistik nur genieselt. Ich glaube, ich bin an dem Tag mit dem Auto zu den Filialen gefahren und habe was installiert. Das mache ich gerne mit dem eigenen KFZ. Und einmal war ich in Dortmund. Wie schon mal geschrieben ist die Anbindung vom Bahnhof zur Akademie doof – jedenfalls wenn man nicht zeitlich großzügig plant. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,

Auf einen Schnack nach Jöllenbeck

Garmin-Screenshot

Beim Stadtradeln habe ich schon ein bisschen Ehrgeiz. Und mein Bauch nervt mich auch. Darum bin ich seit Samstag auch schon dreimal eine kleine Runde gefahren. Gestern wollte ich mal 50 Kilometer schaffen. Nach Bünde hin und zurück sind nur knapp über 40, also ging es kurz entschlossen nach Jöllenbeck, einen Kumpel besuchen. Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

Einfach mal Rücksicht nehmen

Logo: Fahrrad

Blöbaum-Kreuzung, ich fahre auf dem katastrophalen, benutzungspflichtigen Radweg der Eidinghausener Straße am Stau vorbei auf die fett rot markierte Radspur zu, über welche die rechts in die Werster Straße abbiegenden KFZ queren müssen. Das macht auch ein Bulli welcher danach anhalten muss und ein folgender Kastenwagen, welcher die ganze Zeit neben mir rollte, auch. Knapp einen Meter vor mir her. Der muss natürlich ebenfalls halten und steht dann quer über der markierten Radfurt. Ich konnte noch bremsen und mit einem Schlenker auf die Fahrbahn der KFZ dran vorbei. Der Fahrer fand es unmöglich, dass ich mehrfach an seinen Transporter geklatscht habe. Er hat mich halt nicht gesehen, ich sollte ruhig sein und sein Fahrzeug nicht zerdeppern. Dass er irgendwas falsch gemacht haben könnte und vielleicht besser aufpassen sollte, kam ihm nicht in den Sinn. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , ,

Sanierung Alter Postweg und die korrekte Bezeichnung von Gehwegen die keine Radwege sind

Unter Bekanntgaben und Anfragen im letzten Ausschuss für Stadtentwicklung kam die Sprache auf den Alten Postweg in Dehme und dessen Sanierung. In der Zeitung war das wohl angekündigt worden und Anwohner sorgten sich um eine etwaige Beteiligung. In der Folge wurde dann ein wenig über das Vorhaben geredet und ich war mir ganz unsicher, wo das zu sanierende Stück sei, denn es wurde die ganze Zeit sowohl von der Verwaltung als auch vom Ausschussvorsitzenden von einem maroden Radweg geredet.

Radwegschäden auf einem Gehweg

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,

Auftakt Stadtradeln 2019

Übermorgen, am 26.05., geht es los! Ich habe schon vor einigen Wochen das Team “Die Grünen” für das STADTRADELN 2019 erstellt. Da gab es nur das Team der Stadt, welches wahrscheinlich von der Koordinatorin der Verwaltung initiiert wurde.

Inzwischen gibt es in der Stadt 12 Teams mit 63 angemeldeten Teilnehmer/innen. Aber: bisher haben sich nur zwei von 44 Kommunalpolitikern angemeldet! :-/ Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,
Top