Yeti mit den schmalen Teerschlitzern.

Heute morgen musste ich kurz für die Arbeit im Nachbarort was erledigen. War aber in einer halben Stunde durch. Auf dem Rückweg ein paar Brötchen gekauft und dann lecker gegessen. Danach wartete die Nachbarin, schon seit Tagen. Ich sollte ihr bei ein paar eletronischen Handgriffen helfen. Klar, gerne :-) Und danach waren dann endlich die Autos an der Reihe. Winterreifen im Oktober montieren halte ich in unserer Gegend eher für Blödsinn, aber das Wetter war heute ja gar angenehm. (mehr …)

Getagged mit: , , , , , , , ,

Der ADFC und die Polizei in Bergisch-Gladbach verteilen Brötchen an Radfahrende, die eine korrekte Beleuchtung haben. Polizei und ADFC sorgen für mehr Licht im Radverkehr
… Die meisten Radfahrerinnen und Radfahrer, die an diesem regnerischen Morgen von Polizei und ADFC angesprochen wurden, waren auf vorschriftsmäßig ausgestatteten Fahrrädern und Pedelecs unterwegs …
(mehr …)

Getagged mit: , , ,

Gestern morgen bemerkte ich auf dem Weg ins Büro einen Handwerker, der gerade eine Wasserzapfstelle montierte. Mitten auf dem Radweg der Eidinghausener Straße.

Nicht abgesicherte Wasserzapfstelle auf einem abschüssigen Radweg.

(mehr …)

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,

Wenn man in sozialen Medien unterwegs ist und auf die Probleme des Alltagsradverkehrs hinweist, kommt unweigerlich “Aber die Radfahrer …” und dann irgendwas, was gerade am letzten ADAC-Stammtisch diskutiert wurde. Gerne zum Beispiel, dass alle Radfahrenden ohne Licht unterwegs sind. Nehmen wir mal an, das würde stimmen (Spoiler: tut es nicht, sind immer so um die 10% gewesen) und nur das Licht der Autos müsste herhalten, um Fahrradfahrende und Zu Fuß Gehende erkennen zu können.

Der Backsweg gegen 19:30 Uhr – Fernlicht am Skoda Yeti

(mehr …)

Getagged mit: , , ,

Heute das erste Mal seit dem Spätsommerurlaub wieder eine kleine Runde gefahren. Irgendwie bekomme ich die Nase nicht richtig frei und fühlte mich nicht nach Fahrradfahren. Aber das Wetter war so schön und Alex ist ins Wiehengebirge zum Walken aufgebrochen, so dass ich nicht zurück stecken wollte.

Auf dem Wittel

(mehr …)

Getagged mit: , , ,

Im Ausschuss für Stadtentwicklung am 31.10.2019 wurde unter TOP 12 “öffentliche Bekanntgaben und Anfragen” ein bisschen was zum Parkplatz am Schloss Ovelgönne erzählt. Der Platz wurde im letzten Herbst saniert und mit einer neuen wassergebundenen Decke versehen. Gleichzeitig wurden die Altglascontainer auf dem Parkplatz entfernt, weil die Brücke von der Eidinghausener Straße zur Parkfläche nicht für die schweren Transportfahrzeuge geeignet ist. Im April fragte ein Ratsherr bereits nach der erneut schadhaften Oberfläche des Parkplatz.

Tiefe Pfützen auf dem Parkplatz am Wasserschloss Ovelgönne (02.11.2019)

(mehr …)

Getagged mit: , , , , ,

Die Zahlen von Januar bis Oktober 2019

Einhundert Komma Fünf Kilometer bin ich im Oktober mit dem Fahrrad ins Büro gefahren. Zweimal hat es geregnet und fünfmal genieselt. Es ist aber nun auch Herbst, da passiert das schon mal. Eine Woche hatte ich Urlaub. In diesem war ich aber trotzdem einmal im Büro – mit dem Fahrrad. (mehr …)

Getagged mit: , , , , ,

Unterlagen für den Ausschuss

Im gestrigen Ausschuss für Stadtentwicklung wurden uns die Zahlen der Verkehrszählung für die Mindener und einige umliegende Straßen vorgestellt. Begonnen wurde mit der Entwicklung seit 2002, die für das nächste Jahr noch von ca. 56.000 KFZ am Tag ausging. Tatsächlich zeigte sich bereits um 2011 herum, dass wesentlich weniger Verkehr die Mindener Straße verstopt. Knapp 41.000 Fahrzeuge rollten damals pro Tag über die Stadtdurchfahrung. (mehr …)

Getagged mit: , , , , , ,

Ich habe die Hermann-Löns-Straße hier schon öfter gehabt. Dort gibt es keinen Radweg! Warum auch, zum größten Teil ist die Straße eine Tempp-30-Zone, bzw. es ist Tempo-30 angeordnet. Nur zwischen der Fahrradsstraße “Blücherstraße” und der “Königstraße” ist ein kurzes Stück mit 50 Km/h. Hier hat die Stadt vor dem Blumenhändler Schlüter entlang einen weißen Strich auf die Fahrbahn gepinselt, der sowas wie einen Radweg darstellen soll. Er ist nicht beschildert oder sonstwie als Radweg erkennbar.
Neunjähriges Mädchen bei Unfall leicht verletzt
… Eine 41-jährige Autofahrerin aus Bad Oeynhausen war gegen 8 Uhr mit ihrem Kia in Richtung der Königstraße unterwegs, als es laut Polizei aus bisher nicht abschließend geklärten Gründen kurz vor der Königstraße zu einem Zusammenstoß mit dem auf dem östlichen Radweg entgegenkommenden Mädchen kam. Dieser Radweg ist durch eine durchgezogene Linie von der Fahrbahn abgetrennt. Ersten Erkenntnissen der Beamten zufolge könnte es zu einem Schlenker des Kindes in Richtung der Fahrbahnmitte gekommen sein …
(mehr …)

Getagged mit: , , , , ,

Rechte Spur vom Auto keine 30cm von der Linie entfernt. (Bild aus 2014)

Hat insgesamt zwei Monate gedauert, aber auf meine erneute Nachfrage habe ich dann tatsächlich innerhalb eines Tages auch eine Antwort bekommen. Die mich ein bisschen ratlos – um nicht zu sagen konsterniert – zurück lässt. In der Mail heisst es eingangs
Die Markierung an der Aue soll einen Radfahrstreifen darstellen. (mehr …)

Getagged mit: , , , , , , , , ,