Nachmittagsrunde zur Burg Vlotho und Ebenöde

Nach der Gartenarbeit habe ich das super Wetter genutzt und bin noch schnell eine Runde mit dem Rad los. Weil ich um kurz vor 18 Uhr schon wieder in Bünde zum Handball sein wollte, diesmal eine etwas kürzere Strecke nach Vlotho. Von dort hoch zur Burg Vlotho, einmal in die Runde gucken.

Blick von der Burg auf Vlotho

Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Der Frühling ist da

Fahrradhalterung im Schuppen

Endlich wird es warm! Da macht es auch ein bisschen mehr Spaß, draußen zu werkeln. Ich habe mich um den Fuhrpark gekümmert und die Fahrräder in Schuss gebracht. Beim Alltags-Bergamont hatte ich die Cartridges der Bremsen ziemlich scheiße eingestellt, darum nutzten die Bremsbeläge sehr einseitig ab und die Bremswirkung war auch mies. Das habe ich nach langem, langem Verschieben heute morgen justiert. Und wenn ich schon dabei bin, kann ich auch die Haken, mit denen ich die beiden anderen Räder an den Wänden des Schuppens aufhänge. Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Wiese am Inowroclawplatz

Der Frühling kommt! Wo vor ein paar Tagen zwar schon deutlich, aber noch leicht blass, das Blau zu sehen war …

Wiese vor dem Inowroclawplatz

Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

„Du“ oder „Sie“ in sozialen Medien

Und wieder ein Kommentar, den ich auf Facebook geschrieben habe, welcher aber grundsätzlich auf alle von mir genutzten sozialen Medien zutrifft. Xing und Linked.in außen vor, da würde ich eher nicht von „nutzen“ sprechen.


Und noch Mal was grundsätzliches, nicht spezifisch für diesen Thread: ich nutze das Internet und im speziellen „Foren“ – damals halt das Usenet – seit ungefähr 1994 und versuche mich an die damals schon gültige Netiquette zu halten. Da heisst es unter anderem: Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

Gesetzliche und religiöse Feiertage

Auf Facebook wird sich gerade wieder über das „Tanzverbot“ aufgeregt. Mich stört das nicht, ich darf eh nicht tanzen ;-) Allerdings ist das ja nicht die Lösung, andere könnte ja, wenn sie dürften. Habe dann auf Facebook einen Kommentar hinterlassen, den ich hier auch noch mal wiederhole:
Ganz einfach: alle „religiösen“ Feiertage streichen und allen Arbeitnehmern als zusätzlichen Urlaubstag zuschreiben. Dann kann man ganz einfach selbst entscheiden, ob einem Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Fronleichnam und Konsorten so wichtig sind, dass man dafür einen Tag der Besinnung benötigt, oder nicht. Und wer arbeiten möchte, darf das gerne tun. Weil dann alle diesen Tag frei nehmen könnten, muss sich auch niemand benachteiligt fühlen.

Problem gelöst. Wird leider nicht passieren …
Weiterlesen ›

Getagged mit:

Parkplätze am Kaiser Wilhelm

Ich habe schon mal gesagt, dass ich glaube es wird dort oben mit den Parkplätzen eng. Heute ist Karfreitag, wunderbares Wetter und weder die Infoausstellung, noch das neue Restaurant am Kaiser sind schon in Betrieb. Ich habe Freitag erst die Einladung für die Eröffnung Anfang Juli bekommen. Trotzdem war da oben schon ordentlich was los. Also mit Autos jetzt. Fahrräder habe ich nur sechs gezählt in der Zeit, in der ich da oben war.

Einfahrt zum Parkplatz Am Kaiser Wilhelm

Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

Nachmittagsrunde zum Kaiser Wilhelm

Scott Sub 30 am Kaiser Wilhelm

Nach dem kleinen bisschen Werkeln im Garten wollte ich schnell los und eine Runde mit dem Rad drehen. Die Frau allerdings auch … und die war früher fertig. Hm, aber Nachwuchs 1.0 kann ja inzwischen schon gut auf Nachwuchs 2.0 aufpassen, so dass ich kurz darauf auch los wollte. Allerdings hatte sich der Jüngste in den Kopf gesetzt, dass er mit darf. Grmpf, OK. Habe also die Anhängerkupplung am Rad von Nachwuchs 2.0 abmontiert und an das Sub 30 dran geschraubt, schnell umgezogen – und der Nachwuchs wollte doch lieber zu Hause bleiben. Orrr. Wieder zurück gebaut, damit ich es nachher nicht mehr muss und dann los. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Trotz Feiertag etwas gewerkelt

Gestern hat Tim netterweise etwas Blumenerde auf die frisch umgegrabene Ecke verteilt, die ich vor Tagen im OBI gekauft habe. Ich war einfach zu faul, zu meiner Mutter zu fahren und dort mit dem Hänger ein bisschen Erde aufzuladen :-) Und ich kann mir auch einreden, dass in der gekauften Erde schon ein bisschen Dünger ist, der dem einzusäenden Rasen Anschubhilfe gibt. Heute morgen habe ich das dann noch ein bisschen glatter geharkt – auch wenn der Nachwuchs das schon ganz ordentlich gemacht hatte – und dann das Gras per Hand ausgesät, noch mal eingeharkt und festgeklopft. Soll wohl irgendwas Grünes dabei raus kommen.

Frisch eingesät …

Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Verkehrsführung im Apostelweg wird geändert

Auf meine Anfrage im ASE am 20.03.2018 zu der Durchfahrt vor der Grundschule Eidinghausen durch die Rue des Fismes und den Apostelweg habe ich nun eine Antwort bekommen: Die straßenverkehrsrechtliche Regelung im Apostelweg wird geändert; die Zufahrt ist dann von der Eidinghausener Straße bis zu den Wohnhäusern möglich. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Verkehrsmittel und Wetterlage 03.2018

2018 bis März in Zahlen

Und wieder ein Monat rum – zumindest arbeitstechnisch für mich. Im März musste ich einen Tag zu Hause bleiben, wie ca. 30 andere Gäste einer Feier auch. Da muss irgendwas verteilt worden sein, was der Verdauung nicht gut getan hat. Einen Tag habe ich mir frei genommen, weil ich da einen politischen Termin wahrgenommen habe und danach noch ein bisschen Ingress spielen wollte. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,
Top