Schlagwort: Tagesgeschehen

Warum muss man unbedingt eine Mehrheit haben?

Nach Wahlen wird automatisch nach Bündnissen/Koalitionen gesucht, die im jeweiligen Parlament eine Mehrheit haben. Je mehr Fraktionen in einem Parlament sitzen, desto schwieriger wird das. Ist bei uns Kommunal nicht anders als jetzt im Bundestag. Und auch wenn alle so

Getagged mit: , , ,

Segways zum Bösewichter fangen

Da hat sich die Polizei ja was dolles ausgedacht in Freiburg! Der Westen, 08.08.2017: Polizei in Freiburg macht mit Segways alten Aprilscherz wahr Noch im April 2016 hielt es die Polizei in Freiburg offenbar noch für reichlich absurd, dass ein

Getagged mit: ,

Autos anstecken und prügeln

Weil wir die Diskussion heute im Büro hatten: Ich habe absolut kein Verständnis dafür, wenn man – aus welchen Gründen auch immer – Autos ansteckt, Geschäfte verwüstet, mit Steinen und anderen Dingen auf Menschen wirft und randalierend durch die Straßen

Getagged mit: ,

Tagesgeschehen beeinflusst Kleidung

Nachwuchs 1.0 wollte unbedingt ein T-Shirt haben. Nun ist er bisher nicht dadurch aufgefallen, dass er all Nase lang in den Werrepark wollte, um dort shoppen zu gehen, eher das Gegenteil war der Fall. Aber Freitag nach der Heute-Show war

Getagged mit: , , ,

Unterschiedliche Wahrnehmung von Anschlägen

In Brüssel starben viele Menschen bei Selbstmordattentaten der Arschlöcher des IS – zumindest hatte letzterer sich zügig dazu bekannt. Das ist schrecklich. Natürlich geht sogleich eine Welle der Anteilnahme durch die Medien, alle sind betroffen, fühlen mit, drücken ihr Beileid

Getagged mit: , ,

Einfach mal ’nen Umweg gehen

Viele Kollegen bleiben in der Mittagspause im Haus und sitzen in der Kantine beisammen. Ich finde es allerdings extrem angenehm, raus gehen zu können und den Luxus zu genießen, quasi direkt neben einem der schönsten Parks in der Region zu

Getagged mit: , , ,

Ich bin ein Asylprofiteur?

Der NDR hat einen schönen Bericht online über einen Freifunker aus Hamburg-Harburg, der seinen Internetzugang per Freifunk gegenüber einer Flüchtlingsunterkunft geteilt hat. Das ist das prinzip von Freifunk, man gibt von seinen Kapazitäten etwas ab, damit andere daran teilhaben können.

Getagged mit: , , , , , , , ,

sehr beunruhigende Konflikte

Ich habe in den letzten Wochen gar nichts zu den Konflikten um uns herum geschrieben. Nicht weil ich keine Meinung dazu habe, sondern weil ich diese nicht so richtig begründen kann. Ich bin mir zutiefst unsicher, was ich vom Nahost-Konflikt

Getagged mit: , ,

Endstation Rütli

Es ist echt eine Schande, was mit Gebäuden passiert, wenn sie allein gelassen werden. Zum einen was „die Allgemeinheit“ damit veranstaltet, zum anderen wie es dann endet. Nachdem der Pächter des „Rütli“ (aus Gründen) den Vertrag nicht verlängerte, stand das

Getagged mit: , ,

Respekt?

Wenn ein Schwerverbrecher eine Strafe akzeptiert, dann nötigt mir das keinen Respekt ab, sondern es ist eine Selbstverständlichkeit. Alles andere ist das Ausnutzen von Lücken, Formalien und oder vermeintlichen Boni. Aber nichts das Respekt verlangt, wenn man darauf verzichtet. Und

Getagged mit: , , ,
Top