Eriba Nova neu bereift

Eriba Nova neu bereift
Bei Reifen-Langer neue Schlappen geholt

Alle sechs Jahre bekommt der Eriba Nova 535 neue Reifen. Die benötigt er, damit die 100 Km/h Zulassung in Deutschland weiter greift. Ist die entsprechende Ummeldung schon wieder 12 Jahre her? Termin hatte ich schon vor einiger Zeit gemacht und im Gespräch am Telefon erfahren, dass ich den TÜV gleich mit erledigen lassen könne. Perfekt. Pünktlich auf den Hof gefahren, Reifen gewechselt, noch ein bisschen gewartet und dann auch gleich den TÜV bekommen.

Ein kleine blaue Flamme ist im Kontrollfenster eines mit Gas betriebenen Kühlschranks zu sehen.
Es leuchtet blau!
Leider konnte die Gasprüfung nicht gemacht werden, weil ich zwar am Vorabend nach tausenden von enervierenden “KLack” mit dem Piezozünder den Kühlschrank starten konnte, dieser aber aber nun nicht mehr zünden wollte. Sei’s drum, der Rest funktioniert einwandfrei und die Prüfplakette wollte in den letzten 28 Jahren niemand sehen. Ist auch keine Verpflichtung. Schläuche und Druckminderer hatte ich alles erneuert.

Nun habe ich nur noch einen Termin, um die Auflaufbremse etwas nachstellen zu lassen. Vielleicht ist auch der Auflaufdämpfer kaputt. Bremsen tut er jedenfalls. Und der Yeti muss nach acht Jahren auch nmal eine neue Sommerbereifung bekommen. Noch einiges zu tun, bevor wir wieder nach Kroatien rollen!

Falls jemand die alten Reifen mit ca. 16.000 Km Laufleistung haben möchte: ich biete sie auf Kleinanzeigen.de zum Kauf an! Das Profil ist echt noch super und jenseits der Urlaubszeit steht der Wagen trocken und wettergeschützt.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*