Es wird früh dunkel

Gestern noch groß getönt, ich würde heute 4 Stunden Schule durchhalten. Nach der Mittagspause war mir klar, dass ich nicht mal eine erleben würde. Viel zu warm und geiles Wetter für den 3. November. Also fix nach Hause, Radklamotten an und zum Wiehengebirge geturnt. Michael hatte auch Lust und darum strampelten wir zu zweit zur “Krausen Buche” rauf – was eigentlich ziemlich bekloppt ist, weil es *verdammt* steil hoch geht. Und lang!

Überhaupt ist die Strecke zum “Kaiser Wilhelm” aus dieser Richtung doof zu fahren. Ich hab’s lieber einmal steil rauf und dann halbwegs eben. Aus Richtung Lutternsche Egge zum Wilhelm geht’s aber eigentlich nur bergauf :-( Und außerdem konnte man schon recht früh nix mehr sehen. Bei den Wurzeln auf dem Kamm ganz oben nicht ganz ungefährlich. Noch dazu, wenn’s schon anfängt glitschig zu werden mit dem ganzen Laub.

Anzumerken ist, dass ich entweder vom Badminton und den vorherigen Touren zu geschafft war, oder Michael langsam verdammt mehr Kondition bekommt. Da muß ich wohl mal nachlegen …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*