Webstatistiken und Counter

Seit Jahr und Tag benutze ich einen Counter bzw. eine Webstatistik von “Nedstad” und war immer sehr zufrieden damit. Nein, über die Sinnhaftig- und Genauigkeit dieser Tools im Vergleich zur Logfileauswertung möchte ich jetzt nicht diskutieren. Seit der Laden aber zu “”Webstats4U” mutiert ist, mißfiel mir die sporadisch eingebauten Werbe PopUnders sehr. Und nachdem ich die erste “Beschwerde” von einem Besucher meiner Seite bekam, habe ich mich nach Ersatz umgesehen.

Nach ein bißchen Googlen bin ich bei Countomat fündig geworden. Keine Werbung auf der Seite, nur ein kleines Icon ohne protzige Angabe der Besucherzahlen. Und die Statistiken werden schick aufbereitet. Man kann die Übersichten auch mit einem Passwort versehen. Gut. Warum z.B. “WebHits” für den gleichen Service *richtig* Schotter nimmt, ist nicht ganz einzusehen. Zumindest ohne Langzeittest nicht. WebHits bekommt von mir schon seit 1999 Geld und zählt filmfacts – und das zufriedenstellend. Aber Countomat bietet in der kostenlosen Version sogar noch mehr … mal sehen. Ich bin ja ziemlich wechselunfreudig, aber für das Geld kann ich auch locker 9 mal ins Kino gehen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*