Neuer Fußboden vor dem Zelt

Der Unterstand für das Airtop 360 hatte zur Hälfte einen gepflasterten Boden. Den habe ich vor über einem Jahrzehnt schon mal so hergerichtet, weil dort unsere Hollywoodschaukel stand. Und der Rest der überdachten Fläche war noch Rasen. Steine wollte ich nicht weiter verlegen, eine richtige Holzterrasse auch nicht. Es sollte nur etwas angenehmer an den Füßen sein. Praktisch, dass der Aldi gerade was im Angebot hatte.

Kies statt Rasen


Und eigentlich wollte ich heute bzw. an diesem Wochenende gar nichts machen, damit das Handgelenk mal richtig Ruhe bekommt. Aber der Vorsatz hat nur knapp 1 1/2 Stunden gehalten. Dann bin ich mit Nachwuchs 1.0 los, um zu schauen ob noch was vom Angebot zu haben war. War’s! Ab in den Kofferraum, dazu noch ein wenig Unkrautvlies und dann bin ich zu meiner Schwester, bei der seit Jahren noch ein paar Eimer voll Kies rumlagen. Derweil ich mit dem Hänger das Kies-Sand-Gemisch geholt habe, hat Tim die Grasnarbe abgestochen und mit den kleinen Platten eine andere Stelle im Garten zugepuzzelt. Danach haben er und der kleine Bruder den Kies abgeladen. Gut, wenn man Hilfe hat :-)

Gemeinsam ist der Hänger schneller leer.


Ich dachte mit dem bisschen auf dem Hänger komme ich locker hin, aber es hat knapp gereicht. Nur vier Eimer voll sind übrig, da weiß ich aber auch schon, wo ich die verteilen kann. Nach dem glatt harken und messen und harken wurde alles mit dem Stampfer etwas verdichtet und dann kam das Unkrautvlies nebst Fliesen an Ort und Stelle.

Neuer Fußboden


Sieht etwas anders aus, als alles was wir sonst ums Haus haben, fühlt sich aber ganz angenehm an und man hat vor dem Einstieg ins Zelt nun nicht immer den Dreck an den Füßen. So sollte es sein. Es fehlt nur noch die Abschlusskante aus Pflastersteinen rund um das Holz.

Besser als vorher.


Für ziemlich kleines Geld und ein bisschen Buddeln bin ich erstmal zufrieden.

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*