Kaiser Wilhelm, Oldtimertreffen am Südlichen See und zurück

Was für super Wetter heute! Da musste ich nach dem späten Frühstück sofort los und eine kleine Runde drehen. Zwar war das Handgelenk nach dem Stampfen gestern nicht so ganz rund, aber es ging schon. Der Weserradweg war recht voll und der Wind kam von vorne, aber es hat richtig Spaß gemacht. Das erste Mal seit Februar etwas weiter als nur zum Büro fahren. Ich war bis zur Brüstung am Denkmal oben sechs Minuten langsamer als meine Bestzeit aus dem letzten Jahr.

Kaiser Wilhelm – aufgenommen mit dem Nokia 9 Pureview


Auf dem Rückweg bin ich noch am Südlichen See vorbei gefahren, weil dort heute das traditionelle Frühjahrsoldtimertreffen stattfand. Aufgrund des großen Andrangs bei den vorhergehenden Veranstaltungen musste allerdings am Konzept geschraubt werden und so waren diesmal nur Volkswagen, Audi und Porsche eingeladen. Ich habe einmal ein paar Schritte über das Gelände gemacht, aber so ein Golf interessiert mich echt nicht so doll. Schnell weiter nach Hause, Creme auf die Hand und dann ab ins Zelt und chillen! :-)

Getagged mit: , ,
Ein Kommentar zu “Kaiser Wilhelm, Oldtimertreffen am Südlichen See und zurück
  1. Martin sagt:

    Hallo Andreas,
    ich habe es dann nach dem Frühdienst auch noch geschafft.
    http://nachtgebet.blogspot.com/2019/04/oldtimertreffen-am-groen-weserbogen.html
    Etwas mehr als VW Golf gab es dann doch zu sehen.
    Aber die früheren Treffen haben mir einfach besser gefallen und es war auch mehr los.

    Beste Grüße

    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*