Heiligabendrunde zum Wilhelm

Heute morgen bin ich mit fiesen Kopfschmerzen aufgewacht und habe erstmal eine Sumatriptan eingeworfen. Nicht dran zu denken, in die Innenstadt zu fahren. So richtig Lust hatte auch weder ich, noch die bessere Hälfte. So habe ich ein ganz klein bisschen geholfen, die Rest vom gestrigen Adventssingen bei uns im Carport aufzuräumen und ansonsten nur rumgehangen.

Sonne über dem See

Da das Wetter nachmittags aber so super wurde, habe ich mich aufs Rad gesetzt und eine kleine Runde gedreht. Herrliches Wetter und leichter Gegenwind in Richtung Porta. Zum Wilhelm hoch war es im Wald etwas kühl und runter richtig kalt. Leider kam dann der Wind auf dem Heimweg naturgemäß von vorne. Hat aber trotzdem richtig Spaß gemacht. Und die heiße Dusche danach noch viel mehr! Jetzt warten wir – oder besser die beiden Jungs – auf die Bescherung! :-)

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*