Verkehrsmittel und Wetterlage im März 2019

Januar bis März 2019 in Zahlen

Ich muss noch die Statistik für März nachreichen. Darum ist dieser Beitrag rückdatiert. Irgendwie bin ich bis darüber weg gekommen, es war einfach zu viel zu tun und ich hatte keine Zeit/Lust, von den paar Zahlen und Diagrammen Screenshots zu erstellen. Nun aber!

Genutzte Verkehrsmittel von Januar bis März 2019

Im März bin ich an zwei Tagen mit dem Auto zur Arbeit gefahren. Am 08.03. hat es morgens etwas stärker genieselt und ich wollte Nachwuchs 1.0 nicht so nass zur Schule schicken, so dass ich angeboten habe mit dem Auto zu fahren und ihn in der Nähe vom IKG abzusetzen. Der “Regen” wurde aber schon während der Fahrt weniger und ich habe mich geärgert, nicht das Rad genommen zu haben. Am Nachmittag schien IIRC sogar die Sonne. Das zweite mal musste ich nach Dortmund zur Akademie. Die Anbindung mit der Bahn nach Hörde ist irgendwie echt doof und da ich auch ganz gerne mal Auto fahre nutze ich solche Gelegenheiten für eine Autofahrt. Am Nachmittag wurde die A2 in Höhe Bad Salzuflen allerdings für mehrere Stunden wegen eines Unfalles voll gesperrt, so dass die Rückfahrt trotz bestem Wetter doch etwas nervig war – so quer über die Dörfer.

Zurückgelegte Wegstrecke je Verkehrsmittel von Januar bis März 2019


Die restlichen Tage wurden allesamt mit dem Fahrrad bestritten. Es hat auch nur zweimal richtig geregnet, jedoch nicht so stark, als dass ich mir Beinlinge über gezogen hätte.

Wetter von Januar bis März 2019


Der eine Autotag wurmt mich wirklich ein bisschen! Dafür musste der neue Kollege im Büro nur ca. 2 Tage lang “überzeugt” werden, dass das Rad geeigneter für seinen Arbeitsweg ist, als das Auto. Die #mdRzA-Quote ist bei ihm (noch) nicht ganz so hoch wie bei mir, aber wenn es nicht Katzen hagelt ist er auch auf zwei Rädern da :-)

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*