Verkehrsmittel und Wetterlage im Juli 2022

Die Zahlen von Januar bis Juli
Und auch im Juli habe ich es zeitnah versäumt, etwas zu den “Mit dem Rad zur Arbeit”-Fahrten zu schreiben. Obwohl ich natürlich auch in diesem Monat ausschließlich mit dem Rad unterwegs war. Wobei das ein sehr kurzer Arbeitsmonat war, denn die ersten 11 Arbeitstage waren wir im Urlaub! Laut den Daheimgebliebenen war aber auch in diesen zwei Wochen das Wetter in Ostwestfalen eher trocken und warm. Am 18.07. bin ich dann wieder das erste Mal ins Büro gestrampelt.

Die Wetterlage von Januar bis Juli

Und auch ab da war es hier warm, teilweise heiß. An Regen kann ich mich nicht erinnern. Jedenfalls nicht länger und der Statistik nach jedenfalls auch nicht in den Minuten, in denen ich im Sattel saß.

genutzte Verkehrsmittel von Januar bis Juli

An den 10 Restarbeitstagen im Juli habe ich nicht einen Tag das Auto benutzt. Gibt es ja auch keinen Grund dazu. Eher schon wegen der Hitze und der möglichen Klimaanlagennutzung im KfZ. Allerdings ist es auf dem Fahrrad selbst gar nicht so “schlimm”. Geschwitzt wird eigentlich erst, sobald man vom Fahrrad absteigt.

zurückgelegte Wegstrecke von Januar bis Juli

Kein Tag mit dem Auto bedeutet, dass das Tortenstück mit den motorisierten Kilometern immer kleiner wird. Bei uns in der Tiefgarage steigt sichtbar auch die Anzahl der Zweiräder. Vielleicht auch weil die Flutmuldenbrücke gesperrt ist und deshalb einige Mitarbeiter aus dem nördlichen Teil der Stadt vermehrt mit dem Zweirad ins Büro kommen. Auch bei dem Wetter!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*