Verkehrsmittel und Wetterlage

Ein weiterer Monat ist rum und ich habe meine kleine Statistik weiter geführt. Ich bin nun insgesamt deutlich über 90% der Tage mit dem Rad zur Arbeit gefahren. Dabei war es trotz Winter an mehr als 3/4 der Tage komplett trocken. An 6 Tagen bin ich bei Nieselwetter gefahren – wobei Niesel bei mir eher so dichter Nebel ist, das reicht nicht, dass die Hose nass wird. An 4 Tagen hat es geregnet, allerdings habe ich nur zweimal die Beinlinge angezogen. Auf dem Weg nach Hause stört mich Regen nicht so sehr. Zu Hause kann ich mir andere Klamotten anziehen, nur im Büro ist eine trockene Hose doch etwas angenehmer als nasse Oberschenkel. Aber das war auch an den zwei Tagen ohne Beinlinge nicht so schlimm, als das es nicht nach einer halben Stunde wieder trocken gewesen wäre. Es war in den ganzen Monaten übrigens nie so kalt, dass ich richtig dicke Winterhandschuhe getragen habe. Immer nur die sehr dünnen aus neoprenartigem Stoff, der ein bisschen den Wind abhält.

Mit “das Wetter ist immer so schlecht” muss also wirklich keiner um die Ecke kommen, wenn er begründen möchte, warum er auch 3 Kilometer lieber mit dem Auto fährt. Es ist fast immer trocken ;-)

tabellarische Übersicht der Wetterlage und der Verkehrsmittel

tabellarische Übersicht der Wetterlage und der Verkehrsmittel

Wie verteilte sich trocken, Regen und Niesel auf die Arbeitstage?

Wie verteilte sich trocken, Regen und Niesel auf die Arbeitstage?

Welches Verkehrsmittel habe ich genutzt?

Welches Verkehrsmittel habe ich genutzt?

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*