Schwalbe Kojak 26×2.00

links Schwalbe 26×2.00 und rechts Continental 26×1.30

Ich hatte auf dem Sub 30 immer Continental SportContact in 26×1.30 montiert. Zumindest seit die werksmontierten Maxxis mir nicht mehr gefielen. So nach ‘nem Jahr oder so. Da ich mit dem kleinen Flitzer nur ein wenig “flaniere”, nutzen die Reifen nicht sonderlich ab und sie werden jetzt wohl ein Jahrzehnt auf dem Rad montiert sein :-o

Ehrlich gesagt hatte ich bei jedem Aufpumpen Angst, dass sie mir um die Ohren fliegen. Und wo es jetzt wieder wärmer wird – also außer in den letzten beiden Tagen – habe ich mich mal um Ersatz gekümmert.

Die Schwalbe Kojak gefallen mir mit ihrer profillosen Oberfläche sehr gut. Braucht man sowieso nicht, wenn es nur auf Asphalt rollt. Und in Aquaplaningbereiche kommt man mit dem Fahrrad eher nicht. Bestellen geklickt und warten. Als die Decken da waren, habe ich erst mal gestutzt. Da habe ich wohl nicht aufgepasst und ziemlich breite Dinger bestellt. Montiert sind 1.30 Breite und die neuen haben 2.0 – hmmm.

Scott Sub 30 mit Schwalbe Kojak 26×2.00


Wie gut, dass ich nicht der ersten Eingebung gefolgt bin, die Reifen zurück zu schicken. Das finde ich richtig schick, deutlich besser als die schmalen Räder vorher. Auch der etwas größere Abrollumfang gefällt mir sehr gut. Ich freue mich schon auf die erste Runde nach Porta und zurück. Alles richig gemacht, glaube ich.

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*