Feierabendrunde – mit #Ingress

Nachwuchs 1.0 wollte musste joggen, die Frau wollte Laufen gehen und ich eigentlich auch. Da passte es sich gut, dass es Alex noch zu warm war, Bens Patentante zu Besuch kam und ich sofort nach dem Büro los durfte. Wollte nur eine kleine Runde fahren, hoch zur Schutzhütte an der Krausen Buche. An der Buche selbst ist ein Portal, welches ich im Vorbeifahren gehackt habe. Dann ganz hoch zur Schutzhütte.

Von da weiter zum Wilden Schmied und die von Fröschen eingenommenen Portale für die Schlümpfe zurück geholt. Blöderweise hat der Hack an der Krausen Buche keinen Key gebracht. Da habe ich nicht aufgepasst :-( Also am Schmied besser aufgepasst und zweimal gehackt – das gab dann auch zwei Keys. Danach ging’s gerade runter Richtung Plettenberg. Und ich merkte, dass ich zum einen nicht so häufig Rad fahre – speziell da oben – und dass ich älter werde. Ich habe sehr viel gebremst!

Wanderparkplatz in Dehme

Wanderparkplatz in Dehme

Das Portal “Plettenberger Marktplatz” schnell eingenommen und verlinkt, dann runter zum “Gelben Sessel”, “Kugel in zwei Dreiecken” und dann entschieden, dass ich nochmal hoch zur “Krausen Buche” fahre, um das Feld zu schließen. Was soll’s, kriege ich noch ein paar Höhenmeter dazu. War kein großes Feld, nur ein bisschen über 1.000 MU, aber Kleinvieh macht auch Mist.
Felder vom Schloss Ovelgönne zur Krausen Buche und Wildem Schmied

Felder vom Schloss Ovelgönne zur Krausen Buche und Wildem Schmied

Zurück bin ich über Schloß Ovelgönne gefahren und habe von dort auch noch ein bisschen gelinkt, gab noch einmal 500 MU. Schöne Runde.

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*