Weihnachtsmarkt in Eidinghausen

Seit wir hier in Eidinghausen wohnen und besonders seit Tim in die Grundschule geht, gucken wir auch auf dem Weihnachtsmarkt an der Grundschule bzw. dem Bürgerhaus vorbei. Alex ist heute schon zum Helfen auf 15:00 Uhr hingefahren und hatte um 18 Uhr noch einmal eine Schicht. Aber der kleine Junge wollte zwischendurch nicht nach Hause. Bin ich auf halb 6 eben auch hingefahren.

Auf dem Rad war’s arschkalt, auf dem Markt ging es dann. Tim war mit einigen Kindern in einer Bude und verschenkte verloste Bälle zusammen mit ein paar Freunden. Alex wartete auf die Schicht in der Eierpunschbude und ich bin ein bisschen rumgelaufen. Aus dem bisschen wurde dann doch recht fix 20 Uhr, hier einen Eierpunsch, dort einen kleinen Schwatz halten, da ein paar Kartoffelpuffer und nebenan noch ein bisschen Gyros. Wenn wir schon so lange da sind, gucken wir natürlich auch das Feuerwerk zum Jubiläumsweihnachtsmarkt an.

War ganz nett. Kleines Bodenfeuerwerk eben. Kein Vergleich zu den Parklichtern und auch kleiner als Pfingsten bei Glösemeyer, aber ich war zufrieden. Danach war uns aber auch wirklich so kalt, dass wir unbedingt nach Hause mussten. Morgen noch mal gucken und dann im nächsten Jahr wieder …

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*