Weihnachtsmarkt Eidinghausen 2013

Eigentlich wollte ich Samstag richtig ranklotzen zu Hause. Nunja, also zumindest einen Bewegungsmelder an den Schuppen basteln, damit ich was erkennen kann, wenn ich mit dem Rad im Dunklen von der Arbeit komme. Aber irgendwie sind wir spät aufgestanden, dann musste ich einkaufen, dann noch dies und jenes von einer Ecke in die andere schieben und am Nachmittag wollten wir zum Weihnachtsmarkt nach Eidinghausen. Der Nachwuchs 1.0 war ganz besonders heiß und ist recht früh alleine mit dem Fahrrad los.

Eine Stunde später folgten Alex und ich dann nach. Ben das erste Mal im Kinderwagen mit auf Tüdelüt. Hat auch sehr gut geklappt. Der Kleine war weitgehend ruhig und alle die in den Wagen guckten, sahen ein entspannt schlafendes Baby. Angeber, der Junge! Tim ist derweil alleine rumgelaufen, hat hier und dort geschaut, sich mit Freunden unterhalten und war ganz offensichtlich guter Dinge.

Den Feuerzauber habe ich allerdings nicht mehr gesehen, weil ich im kurz nach 5 Eidinghausen verlassen habe und nach Hahlen fuhr, weil ich dort dem HCE beim Handballspielen zuschauen wollte. Alex ist mit dem Kinderwagen kurz darauf nach Hause geschoben – und der Große hat mir auf die Mailbox gesprochen, dass er um halb 7 nach Hause kommt :-o Ganz schön selbständig geworden, der Junge.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*