Weihnachtsmarkt

3. Advent, Wetter gut, nix vor. Gehen wir in den Wald oder auf einen Weihnachtsmarkt, Wald, Weihnachtsmarkt, Wald … wir waren auf einem Weihnachtsmarkt. Paar Kilometer gefahren, Parkplatz gefunden wo ich dort noch nie geparkt habe und die Freßmeile von hinten aufgerollt. War ziemlich viel los, aber trotzdem fand ich den Markt eher unspektukalär. Es ist wirklich nur noch Freßmeile. Kein Unterschied zu Innenstadtfeten, Stadtfesten, Erntedank- oder Weinfesten. Nur dass es kälter ist. Aber ein paar schöne Ecken haben wir in der Stadt gesehen. 10 virtuelle Lumumba für den, der rät wo wir waren … ;-)

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

6 Kommentare zu „Weihnachtsmarkt

  1. Aber weder das eine noch das andere lässt sich ja aus dem Bild herleiten. “Berg” würde ich nicht so sehen und “groß” ist relativ. Größer als Vlotho ;-) Womit die Stadt schonmal ausscheidet *g*

  2. Naja… das Bild sagt mir jetzt so nix weil es nix Typisches für die Stadt hat.
    Und “paar” Kilometer ist auch nicht besonders aussagekräftig… :-)
    Wenn ich daran denke, wieviel KM du gerade mal mit dem Fahhrad fährst… :-)
    Und Weihnachtsmärkte haben wohl alle etwas größere Ortschaften.
    In Minden warst du ja erst letztens…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*