Weserstraße ohne Gehweg

Neulich im Arbeitskreis für eine fahrradfreundliche Stadt kam das Gespräch – natürlich – wieder auf Sicherheitsmängel. Eine Stelle, die ich gar nicht so sehr auf dem Kieker habe ist die Weserstraße. Ich bin ja ein Fahrbahnradler und auch recht sicher was das angeht. Insofern kann ich mich auf dem Rad mit der Weserstraße ganz gut anfreunden. Soviel Verkehr ist da nämlich gar nicht – nur viel zu schnell fahren die meisten Kraftfahrzeuge dort.

Doof ist es aber für Fußgänger. Von der Vlothoer Straße bis ca. 100 Meter vor der Oberbecksener Straße ist ein Gehweg angelegt – ich glaube sogar in beide Richtungen für Radfahrer benutzungspflichtig. Nur, dann hört er eben einfach auf. Eher mäßig gelöst.

Getagged mit: , , ,
4 Kommentare zu “Weserstraße ohne Gehweg
  1. Gucky sagt:

    Ich glaube, du kämpfst da in B. O. gegen “Windmühlen”… :-(
    Manche Sachen kann man bestimmt gut lösen auch ohne große Geldsummen zu bewegen.
    Warum gibt es keine Mitsprache (oder gibt es die ?) des Arbeitskreises bei der Planung, beim Ausbau,der Pflege und Reparatur von Radwegen ?
    Wenn ihr immer nur der fehlerhaften Planung hinterher hechelt, gibt das viel Gelaber, aber es passierT nicht wirklich was ? DAS ist jedenfalls mein Eindruck. wenn ich bei dir hier über diese Dinge lese !

  2. Andreas sagt:

    Deine Einschätzung teile ich. Aber zum einen ist diese Arbeitskreisgeschichte noch recht jung (im Verhältnis zu Verwaltungsvorgangszeiträumen – die Menschheit existiert ja auch noch nicht so lange, welthistorisch gesehen) und zum anderen ist fehlender Umsetzungswille noch lange kein Grund fortan ruhig zu sein.

    Leider denken fast alle Bürger zu fast allen politischen Themen “bringt doch eh nichts”. Und dann – oh Wunder – erfüllt sich diese Aussage von selbst. Aufstehen, meckern, anmerken, anregen, in und an die Hand nehmen – sonst wird das nichts. Rumjammern kann jeder.

  3. Thomas Heilig sagt:

    Naja, beim Schnatgang mit dem Bürgermeister im April 2006 haben wir Anwohner schon darauf hingewiesen.Er fand die Situation auch unmöglich.Die Verwaltung wollte sich Gedanken machen.Und noch denken sie ja an die Oberbeckserstr.

  4. Andreas sagt:

    Im letzten AK hörte sich das wie völliges Neuland an … mag aber auch ein falscher Eindruck von mir sein. Oder bewusst … was ich nicht weiß, kann ich nicht vergessen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*