Schlagwort: Recht

Autos auf der Herforder Straße

Ich meine damit natürlich das Stück zwischen Bahnhof- und Brunnenstraße, also die Fußgängerzone. Hier darf man zum Zwecke der Anlieferung zu bestimmten Zeiten rein fahren. Auch einige Anwohner dürfen natürlich in ihre Tiefgaragen oder Hinterhöfe. Alle anderen aber erstmal nicht.

Getagged mit: , , , , , ,

Rechtes reden wird hoffähig

Gegen das was heute so geredet wird, war Eva Hermann bei Kerner tatsächlich nur Kindergeburtstag :-( https://t.co/6yrmUF3uGh — Andreas Edler (@filmfacts) 11. September 2016

Getagged mit:

Wer was sagt, ist immer der Arsch

Mich ärgern die Geisterfahrer, welche mir jeden Tag entgegen kommen. Ständig. Das ist gefährlich, es ist lästig, es ist verboten. Ich hab’s hier im Blog schon desöfteren geschrieben. Es sind Schüler, denen es von ihren Eltern ganz offensichtlich nicht richtig

Getagged mit: , , , ,

Denkmalschutz

Als ich gestern den Artikel über den womöglichen Denkmalschutz des Getränkehandels auf der Lohe gelesen habe, gingen beide Augenbrauen hoch bis zum Anschlag. Der Stadtheimatpfleger hat tatsächlich eine ganz merkwürdige Art, darum zu betteln nicht mehr in sachliche Diskussionen einbezogen

Getagged mit: ,

Mit Taxiunternehmer geredet

Vor rund zwei Monaten hat mich ein meiner Meinung nach nicht zum Fahren eines KFZ geeigneter Taxifahrer übelst geschnitten. Ich habe damals von einer Anzeige abgesehen – worüber ich mir inzwischen mit mir selbst nicht mehr im Reinen bin. Denn

Getagged mit: , , , ,

Pferd im Auto

Vor einigen Tagen hat es eine Meldung der Polizei aus Bad Oeynhausen in die Gazetten der ganzen Republik gebracht. Polizei Mi-Lü: Fiat Panda als Pferdetransporter … Die Fahrerin eines Fiat Panda war von der BAB 30 kommend auf der Kanalstraße

Getagged mit: , , ,

Cybermobbing-Gesetz?

Das Westfalenblatt hat einen Kommentar veröffentlicht, in welchem der Autor ein extra Gesetz gegen Cyber-Mobbing als gute Möglichkeit gegen Beleidigungen und Drohungen in Foren und Netzwerken ansieht. Der Appell an Fairness reicht nicht … Wer pöbelt, muss Konsequenzen spüren, sozusagen

Getagged mit: , , , , ,

Warum man niemals „freiwillig“ eine DNA-Probe abgeben sollte

Udo Vetter beschreibt es anschaulich und bestätigt damit, was ich in Diskussionen zu dem Thema immer schon gesagt habe!

Getagged mit: , ,

Fahrrad-Lesestoff

Habe mir ein wenig Nachschub für das Kopfende am Bett bestellt. Da liegen immer die Bücher, in denen ich aktuell so rumblättere. Neben Dawkins „Gotteswahn“ auch Asimovs „Foundation Trilogie„. Beide Bücher animieren mich allerdings nicht dazu, sie jetzt auf der

Getagged mit: ,

Respekt?

Wenn ein Schwerverbrecher eine Strafe akzeptiert, dann nötigt mir das keinen Respekt ab, sondern es ist eine Selbstverständlichkeit. Alles andere ist das Ausnutzen von Lücken, Formalien und oder vermeintlichen Boni. Aber nichts das Respekt verlangt, wenn man darauf verzichtet. Und

Getagged mit: , , ,
Top