Mindener Straße mit Fahrradstreifen

Die Mindener Straße ist schnurgerade und übersichtlich. Rechts und links der Straße sind Tankstellen und etliche Geschäfte deren Besucher teilweise auf dem Seitenstreifen parken, teilweise auf die geschäftseigenen Parkplätze abbiegen. In den letzten Jahren ist die Stärke des KfZ-Verkehr gesunken, das Fahren mit dem Fahrrad auf den dortigen schmalen Geh- und Radwegen war aber schon immer unattraktiv bis gefährlich. Die Straße ist vierspurig und führt direkt in die Innenstadt. Leider ist der rechte Fahrstreifen ein wenig in Mitleidenschaft gezogen, vom motorisierten Verkehr. Nun, was hat man dort gemacht?

Mindener Straße mit Radschutzstreifen

Die Verwaltung hat die jeweils in Fahrtrichtung rechts gelegene Spur zu einer Fahrradspur umgewidmet. Kein Schutzstreifen, sondern in ganzer Breite mit einem kleinen Sicherheitsabstand zu den teilweise rechts parkenden Fahrzeugen. Wo es zu Tankstellen, Ladengeschäften oder auch Einmündungen abzweigt, ist der Radstreifen farbig markiert, damit der motorisierte Verkehr deutlich auf die Situation hingewiesen wird.

Radstreifen mit Radverkehr

Und während ich dort in der Vergangenheit eher selten mal eine/n Radfahrer/in gesehen habe, waren beim letzten Mal etliche unterwegs. Sogar jüngere Kinder um 10 Jahre rum, sind auf dem Streifen gefahren und ich würde sagen, das war OK und sicher. Kein/e Autofahrende/r hat während der Zeit den Radstreifen genutzt, um voran zu kommen. Ganz anders als bei einigen unseligen Schutzstreifen – z.B. an der Koblenzer Straße in Löhne.

Aber auf der Mindener Straße gibt es doch gar keine Fahrradspur auf der rechten Seite? Achso, ‘tschuldigung, das ist in Herford. Die haben das mit ihrer vierspurigen, viel zu breiten Straße Richtung Innenstadt einfach gemacht! Als wir neulich den Fiat 500e zum Softwareupate gebracht haben habe ich die Situation das erste Mal gesehen und bin dann am folgenen Wochenende gleich mal mit dem Fahrrad hin, um es auszuprobieren. Gefällt mir gut.

Mindener Straße in Bad Oeynhausen

Die Mindener Straße in Bad Oeynhausen ist ganz anders! Da gibt es rechts und links Tankstellen und andere Ladengeschäfte, bei denen die Kunden auf die Parkplätze wollen. Außerdem etliche Einmündungen, bei denen KfZ ein- und ausfahren wollen und dann die Fahrradspur queren müssten. Außerdem ist der rechte Fahrstreifen in keinem einwandfreien Zustand. Wie ihr seht, geneigte Leser, ist die Situation in Bad Oeynhausen eine gänzlich andere.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

0 Kommentare zu „Mindener Straße mit Fahrradstreifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*