Wohnmobilstellplatz am Sielbad

Wohnmobilstellplatz am Sielbad
Hallenbad im Sielbad

Das Sielbad ist eröffnet, bei den begleitenden Anlagen ist noch nicht alles bis ins Letzte fertig gestellt. Unter anderem ist der Stellplatz für Wohmobile am äußeren östlichen Ende des Parkplatzes nicht komplett nutzbar. Die Elektrik und die Wasserversorgung sieht teilweise noch unfertig aus. Die sechs Stellplätze können allerdings schon befahren werden. Am letzten Wochenende taten dies auch zahlreiche Gäste mit dem PKW. Ein Wohnmobil wäre da nicht mehr drauf gekommen.

Einfahrt zum Wohnmobilstellplatz

Wir haben am 12.09.2019 im Ausschuss für Stadtentwicklung über die Ausgestaltung des Bades und Außenanlagen abgestimmt. Ob es exakt in dieser Sitzung war oder in einer der vorhergehenden weiß ich nicht mehr, aber ich habe definitiv zu den Wohnmobilstellplätzen geredet.

Wohnmobilstellplätze am Sielbad

Ich sehe solche Stellplätze durchaus kritisch, weil das Kosten-Nutzen-Verhältnis für die Kommune sehr fragtwürdig ist. Wir geben viel aus und bekommen recht wenig – falls überhaupt – etwas zurück. Zudem sprechen Wohnmobilstellplätze schon dem Namen nach nur einen kleinen Teil der Reisenden an. Und das recht grundlos. Der einzige Unterschied zwischen einem Wohnwagengespann und dem Wohnmobil ist der, dass der Motor in einem extra Fahrzeug eingebaut ist. Ja, das ist u.U. etwas länger, auf die Flächen passt das aber normalerweise trotzdem. Auch die sanitären Anlagen sind weitgehend identisch.

Ich habe das angemerkt und ausdrücklich danach gefragt, ob auch Wohnwagen erlaubt sein werden. Da hat man seitens der Verwaltung und der Planenden sehr verwundert geschaut und es kam die Aussage, wo denn da der Unterschied wäre. Natürlich dürfen die da auch drauf. Zustimmung bekam ich damals von einem anderen Camper, der auch mit dem Wohnwagen unterwegs ist und es ähnlich sah. Unter dieser Voraussetzung habe ich dem Wohnmobilstellplatz zugestimmt. Nun habe ich mir heute auf dem Weg nach Hause den Platz mal angesehen und auch die Benutzungsordnung gelesen.

Wasserver- und entsorgung der Wohnmobilstellplätze

Nun, ich habe fast nichts anderes erwartet. Was in Ausschüssen und im Rat erzählt und besprochen wird, steht leider nicht in Wortprotokollen und dann ist es Schall und Rauch. Es wurde zugesagt, den Platz auch für Wohnwagengespanne frei zu geben. Das war mir als Tatsache zu gering, als dass ich es extra im Beschlussvorschlag untergebracht hätte haben wollen. Ich könnte unseren Wohnwagen nebst PKW wohl auch auf einem der Stellplätze unterbringen – und das ist kein ganz Kleiner. Leider hat man sich im Laufe der Zeit nicht mehr an die Diskussionen im Ausschuss erinnert und einfach “Dienst nach Vorschrift” gemacht. Ich finde das etwas traurig.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*