Äste im Weg

Ich hatte diese Stelle bereits im letzten Jahr im Ausschuss für Stadtentwicklung moniert, hat aber ganz offensichtlich nicht dazu geführt, dass sich etwas ändert. Als ich gestern an der Ampel stand, kam dort eine Radfahrerin entlang, die sich ganz schön über den Lenker beugen musste, damit die Äste nicht ins Gesicht klatschen.

Einmündung Dehmer Straße in die Mindener Straße
Einmündung Dehmer Straße in die Mindener Straße
An dieser Einmündung hängen die Äste des Baumes ungefähr in Brusthöhe über den benutzungspflichtigen Radweg. Die wachsen ja auch nicht innerhalb eines Tages so. Und wiewohl an der Dehmer Straße an der Werrebrücke zurückgeschnitten wurde, ist man diese 200 Meter weiter nicht gekommen. Vielleicht passiert ja doch mal was. So ist es gefährlich …

Verwendete Schlagwörter: ,

1 Comment on “Äste im Weg

  1. Das ist wirklich gefährlich so. Man so’n paar Äster schneiden dauert doch nicht ewig und kostet auch nicht die Welt. Bei solchen Sachen stellen sich Stadtgemeinden manchmal wirklich an. Kann ich nicht nachvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*