Letztes Auto an Ampel rauscht wieder durch

Autofahrende, welche von der Eidinghausener Straße nach rechts auf die Mindener Straße abbiegen, haben eine extra Rechtsabbiegerampel. Diese schaltet zwei Sekunden, bevor die Ampel für die Querung der Mindener Straße auf grün schaltet, auf rot um. Davor ist sie einige Zeit gelb.

Die Lichtzeichen beachten scheint für Autofahrende extrem schwer zu sein. Fast jedesmal wenn ich dort warte und dann die Mindener queren möchte, kommt noch ein Auto durchgerauscht, obwohl für mich bereits grün ist. Und die Polizei habe ich dort noch nie gesehen. Auch der Stadt ist es bekannt … aber hey, es sind nur Fußgänger und Radfahrer, welche dort gefährdet werden.

Gestern morgen kam es dabei sogar zur Berührung. Die Dame hat in der nächsten Busbucht angehalten und machte einen völlig entspannten Eindruck. Sie sei nicht bei rot gefahren und wenn, dann hätte sie es nicht gesehen. Auf die Frage, warum sie die Gelbphase ignoriert hat, wurde mir geantwortet “Ich muss doch zur Arbeit.”. Auf die Frage, was sie machen würde, wenn jemand ihr Kind (tatsächlich hatte sie eins) dort so anfahren würde, fände sie das “nicht so gut”. Betroffenheit konnte mir nicht vermittelt werden. Mein dringlicher Appell, in Zukunft bereits bei Gelb zu bremsen, wurde mit keiner erkennbaren Reaktion gewürdigt.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*