Drehmomentschlüssel

Seit ich 18 Jahre alt bin, wechsle ich an meinen Autos die Reifen selbst. Zum überwiegenden Teil jedenfalls. Und die Radmuttern wurden immer Pi mal Daumen angezogen. Dabei hat sich noch nie etwas gelöst oder war zu fest. Ein einziges Mal musste ein Radbolzen ausgebohrt werden – und da hat eine Fachwerkstatt das Material abgerissen gehabt. Vor einigen Wochen habe ich mit Nachwuchs 1.0 die Reifen am Yeti und 500L gewechselt und ihm dabei erzählt, dass man das eigentlich mit einem Drehmomentschlüssel macht. Den ich noch nie besaß.

Drehmomentschlüssel

Das hat sich nun geändert! Denn der Sohn hat sich gemerkt, was Papa gesagt hat und mir zum Geburtstag einen solchen drehmomentschlüssel geschenkt :-) Vielen Dank. Nun können wir Schrauben wirklich so anziehen, wie es vorgesehen ist!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Drehmomentschlüssel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*