Rote Ampel? Egal …

Ich diskutiere häufiger über den Radverkehr und die Gefahren bzw. Hindernisse, die einem auf zwei Rädern in den Weg gelegt werden. Und unweigerlich kommt dann jedesmal “Aber die Radfahrer …”. Und ja: da gibt es auch genug, die sich nicht an die Regeln halten. Meiner Beobachtung aber eben deutlich weniger als hinter dem Steuer eines Autos und vor allen Dingen mit deutlich weniger Gefährdungspotenzial.

Nein, die Räumzeiten sind lang genug!
Wenn hier jemand los gegangen wäre. Nunja. Und man muss auch wirklich schon bei einer gelben Ampel anhalten.
Komm, einer geht noch!
Autofahrende sind allerdings vielfach so dickfellig, dass sie sich denken “Wenn der vor mir noch durch rauscht, dann kann ich das auch. Ist dann halt Scheiße!
Und an der nächsten Ampel das gleiche Spiel.
Ein paar hundert Meter weiter kommt die nächste Ampel und natürlich verhält sich hier der MIV ganz genauso. Das Fahrzeug hinter dem weißen KFZ ist übrigens auch noch bei rot über die Ampel gefahren. Das ist inzwischen eine Selbstverständlichkeit und ich hätte absolut nichts gegen Ampelblitzer an allen Lichtzeichenanlagen. Und höhere Strafen, die auch verhängt werden. Ja, dann meinetwegen auch gegen Radfahrende.

Verwendete Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*