Ein Jahr Haft auf Bewährung

Ein Jahr Haft gibt es, wenn man einen Menschen getötet hat. Nunja, das ist sicher erträglich. Für den Toten leider nicht. 100 Meter vor Erreichen der Ampel zeigte diese schon rot, zu dem Zeitpunkt für der Berufskraftfahrer seinen LKW noch deutlich schneller als erlaubt und bremste erst kurz bevor er die beiden PKWs zu Schrott fuhr. So sieht es zumindest das Gericht. NW-News: Tödliche Unachtsamkeit in Bad Oeynhausen
“Aber er muss sehr unaufmerksam gewesen sein, dass er die rote Ampel nicht gesehen hat. Und 20 Stundenkilometer zu schnell – das ist mit einem 40-Tonner auch sehr viel”, so der Richter.
Unaufmerksam? Spurwechsel? Er darf mit seinem 40-Tonner auf der Mindener Straße gar nicht die linke Spur benutzen. Wenn er von der linken auf die rechte gewechselt wäre, muss man sich fragen, was er auf der kurzen Autobahnabfahrt auf der linken Spur wollte. Zu schnell fahren passiert mit einem LKW auch nicht aus Versehen und die rote Ampel “übersehen”? Früher habe ich auch an den Weihnachtsmann geglaubt!

Täglich missachten erfahrene Berufskraftsfahrer die Ampeln der Mindener Straße. Mir scheint da sind ganz schön viele Leute “unaufmerksam” – oder das Konzept “Ampel” ist nicht geeignet um den Verkehr zu regeln. Beide Möglichkeiten halte ich für unrichtig. Vor dem Hintergrund wie dort täglich gefahren wird von “Unachtsamkeit” zu reden, finde ich sehr verniedlichend. Und dieser “Vorblinker” der nun dort aufgestellt wurde trägt meinen sicher nur sehr sporadischen Beobachtungen nach nicht zu einer Verbesserung der Situation bei.

Sicherlich würden die erfahrenen Berufskraftfahrer anders dort entlangrauschen, wenn die Polizei Kontrollen durchführen und dort Erfahrungen auf dem Punktekonto und dem Geldbeutel verteilen würden. Das wurde aber in einer Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung von der anwesenden Polizei als nicht durchführbar abgewiesen. Man könne die LKWs dort ja schlecht anhalten …

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Ein Jahr Haft auf Bewährung

  1. Das Posting könnte auch von einem CSU-Betonkopf stammen. Ob links, ob rechts, wenn es darum geht höhere Strafen zu fordern sind alle Deutschen die gleichen Hardliner.

  2. Lieber Rolf, Du wirst mir sicher die Stelle im Beitrag markieren können, in der ich explizit “höhere Strafen” gefordert habe. Ich kritisiere die Begründung und Verniedlichung der Urteilsformulilerungen und die zu geringe Kontrolle auf der Mindener Straße. Lesen hilft manchmal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*