Frühjahrsputz der Holzterrasse

Gardena Sileno City 250
Heute morgen habe ich gleich nach dem (späten) Aufstehen bei meiner Tante einen AVM-Fritz-Repeater installiert, damit ich den Rasenmäherroboter zuverlässiger von hier zu Hause erreichen kann. Bisher hatte ich das über einen zusätzlichen kleinen Router und eine Powerline realisiert. Aber das lief nicht ausreichend stabil. Mit dem Repeater oben auf dem Dachboden hatte ich nun heute den ganzen Tag keine Probleme bei Stichproben auf das Robonect-Modul zu kommen.

Danach habe ich noch kurz erklärt, wie man auf dem aus der Restekiste gefischten Vodafone Tab Prime 6 per Google Duo Videoanrufe machen kann. Ich denke, wir werden die immer initiieren und hoffen, dass meine Tante zumindest abnehmen kann ;-) Mal sehen, die Testanrufe waren jedenfalls in Ordnung. Auf dem Rückweg noch bei meiner Mama geschaut, ob alles in Ordnung ist, aber da ist meine Schwester ja auch noch.

Ziemlich früh – für unsere Verhältnisse – war ich dann wieder zu Hause und habe bei dem sonnigen Wetter den Kärcher aus dem Keller geholt. Die Holzterrasse war doch schon ein bisschen grünlich. Im letzten Jahr habe ich das vernachlässigt. Natürlich geht man nicht mit der Dreckfräse aufs Holz, aber mit so einer Rundbürste ging es sehr gut. Knapp 1 1/2 Stunden dauerte das Geschrubbe. Inkl. einer kleinen Reinigung der Zuleitung zum Hochdruckreiniger, weil ein Filtersieb verstopft war. In der Zeit hat Alex den Schlamm, welcher sich seit dem letzten Herbst im Teich abgesetzt hat, vom Grund des Wassers geschöpft. Haben die Fische auch wieder mehr Platz.

Bangkirai-Holzterrasse nach 15 Jahren
Ist jetzt ziemlich genau 15 Jahre her, dass ich den ersten Teil der Terrasse gebaut habe. Dafür sieht das Holz sehr, sehr gut aus, finde ich. Auch die später hinzu gekommenen Erweiterungen machen einen guten Eindruck.
Schnell noch ein paar Querstreben angeschraubt …
Damit sich unser Roboter nicht so häufig im Trampolin verheddert, wurden nach dem Verstauen der Reinigungsuntensilien die am Trampolin angebrachten Querstreben noch etwas besser befestigt. Hoffe ich jedenfalls. Sie verrutschen nun jedenfalls nicht mehr.
Feierabend
Danach dann aber: Feierabend. Es war warm genug, um sich gemütlich auf die ebenfalls frisch gereinigte Teichumrandung zu fläzen und ein bisschen zu dösen. Doch noch was geschafft heute. Der Frühling ist da.

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*