Rote Ampeln

An der Bedarsfampel zur Querung der Eidinghausener Straße stehen jeden Morgen Kinder und drücken brav auf den Knopf, um Grün anzufordern. Das kommt irgendwann auch mal. Ein wenig vorher springt die Lichtzeichenanlage für den KFZ-Verkehr auf Orange.

Ampel auf orange
Das interessiert ganz offensichtlich niemanden mehr. Wenn ich bei orange bzw. gelb mit dem Auto bremse oder langsamer werde, gibt es von hinten regelmäßig die Hupe. So auch hier … gelb ist egal. Danach kommt bekanntermaßen rot.
Rot ist auch egal
Wenn man bei gelb aber nicht langsamer wird, hat man keine Chance, sein Auto bei rot zum Stehen zu bringen. Darum fährt bei ausreichend dichtem Verkehr auch eigentlich bei jedem Ampelumlauf das erste Auto welches bei rot an der Ampel ankommt noch rüber.
Werster Straße … muss auch rot gewesen sein.
Dreihundert Meter weiter das gleiche Spiel. Kurz vorher ist in der Gegenrichtung auch ein Auto bei rot rüber. Das bekommt die Kamera aber nicht so aufgenommen, dass man den schmalen Schein des Rotlicht für die aus Werste kommenden KFZ erkennen könnte. Vor Ort sieht man das aber sehr deutlich. Und ein Kollege erzählte mir heute, dass er auch da schon mal von der Polizei genau wegen so einem “gerade noch rüber” schon mal angehalten wurde. Nur passiert das halt viel, viel zu selten mit viel zu geringen Konsequenzen. Und darum schert es niemanden.

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , , ,

2 Comments on “Rote Ampeln

  1. Ui, dass ist aber ziemlich gefährlich. Weiß man doch das Orange nur eine Empfehlung ist und nicht gleichbedeutend mit Anhalten. ;o)
    Ich habe meinen Kindern schon vor vielen Jahren beigebracht erst über für sie grüne Ampeln zu gehen, wenn alle Autos angehalten haben.
    Leider ist das bei Abbiegern sehr schwierig umzusetzen, “übersehen” die doch gerne mal Radfahrer und auch Fußgänger.
    Beste Grüße
    Martin

  2. Ich habe mal vor vielen Jahren gelernt, dass man im Straßenverkehr mit den Fehlern anderer rechnen muss. Heute sind das keine Fehler mehr, die ab und zu mal aus versehen passieren, sondern pure Absicht aus Egoismus.
    Es werde immer mehr Verstöße, nicht nur Rotlicht oder Vorfahrt, sondern auch Abbiegen in Richtungen welche nicht erlaubt ist oder Befahren von Wegen, die nicht mit KFZ befahren werden dürfen, selbst Fahren entgegen der Einbahnstraße kommt immer häufiger vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*