Eriba Nova 545 mit Enduro EM203

Nachdem ich die Elektrik vor Wochen schon aktualisiert habe, wurde auch gleich ein Termin beim nächsten Caravan-Händler gemacht, um eine Rangierhilfe montieren zu lassen. Hätte ich womöglich auch alleine hinbekommen, aber unter dem Wagen rumkrabbeln ist so bequem nun doch nicht. Vorgestern habe ich den Hänger dann endlich nach Bad Salzuflen gezogen und konnte ihn heute schon wieder abholen.

Enduro EM203 montiert

Auf dem Caravan-Salon hatten wir uns etliche Modelle angesehen und uns für ein Enduro entschieden. Da schien mir Preis gegen Leistung mit dem besten Verhältnis zu sein. Ein vollautomatische Gerät muss es nicht sein, ich kann die Andruckwalzen auch noch ganz gut von Hand dran kurbeln. Wenn mir das nicht mehr gelingt, fahre ich auch nicht mehr mit einem Wohnwagen in den Urlaub.

Steuerung passt dahin, wo ich sie gerne hätte.

Ist nicht das allerneueste Modell, unterscheidet sich aber wohl nur durch die fehlende Plastikverkleidung. Dafür war der Preis inkl. Montage und Garantier für mich OK. Wäre sicher günstiger möglich gewesen, aber die Abwicklung war echt reibungslos und angenehm. Alles OK. Bei der Abholung eben, habe ich während der Einweisung schon gegrinst. Konnte den Wagen auf Anhieb genau über dem Kugelkopf platzieren. Das fährt sich wirklicht gut. Gefällt mir sehr viel besser, als die stufenlos regelbare Geschwindigkeit bei Truma. Und auch zu Hause auf dem Hof habe ich gegrinst wie ein Honigkuchenpferd.

Operation erfolgreich abgeschlossen – der nächste Urlaub kann kommen! :-)

Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere