Schaudt LT 100 LED Panel zur Elektrosteuerung im Wohnwagen

Vor zwei Wochen habe ich im Eriba Nova einen neuen Elektroblock verbaut. Leider war der mitgelieferte Wechseltaster zum Ein- und Ausschalten der Anlage defekt. Schaudt riet mir auf Anfrage mich an den Händler zu wenden, der mir aber auch keinen Ersatz geschickt hat. Womöglich, weil ich ihm in meiner Mail gleich mitgeteilt habe, dass ich mir das zum CSV 409 passende Panel LT 100 bestellt habe. Nach einmal drüber schlafen schien mir das ganz sinnvoll – wenn ich schon am Basteln bin!

Kabel zum Steuerpanel ist verlegt. Es hat sich ein passender Kabelkanal gefunden.


Ursprünglich wollte ich das Panel unten rechts neben dem Einstieg in den kleinen Eckschrank montieren. Aber als die Lieferung ankam, war das Anschlusskabel doch ziemlich lang! Also habe ich das oben durch die Schränke am Dach lang gepfriemelt und beschlossen, dass Panel oben links neben der Tür in einen der Hängeschränke zu integrieren.

Kurzer Funktionstest vor dem Einbau

Nachdem das Kabel verstaut war, wurde das Panel selbstverständlich erstmal so angestöpselt, um zu schauen ob es denn auch funktioniert. War ja heilfroh, dass ich den kleinen Taster nicht vor dem Test schon eingebaut hatte und dann ein doofes Loch im Schrank gewesen wäre. Das Panel tut aber genau das was es soll.

Ein- und Ausschalten funktioniert und die Spannung der Batterie wird auch ordnungsgemäß signalisiert. Der Wasserstand natürlich noch nicht. Aber den Sensor und das zugehörige Anschlusskabel habe ich auch schon hier liegen. Eins nach dem anderen.

LT 100 – als wäre es immer da gewesen


Die größte Sorge war, mit der Stichsäge in die Möbel zu sägen! Das kann ich ja nicht gut ab, etwas “kaputt” machen. Was passiert wenn ich abrutsche, das Ding komplett schief sitzt … was weiß ich. Ging aber eigentlich ganz fluffig. Dem Panel liegt eine Bohr- und Sägeschablone als Aufkleber bei, die einfach an die gewünschte Stelle gepappt wird. Viel kann man da dann nicht mehr falsch machen. Außer man wählt die Position so, dass es mit der Stichsäge ein wenig eng wird :-/ Irgendwas ist ja immer.

Batteriehalter im Schrank

Bin ganz zufrieden. Das Panel sieht aus, als würde es dort hingehören. Die Kabel habe ich auch ordentlich mit Schellen befestigt und für die Batterie gab es noch einen Halter, damit diese im Boden des Schranks nicht mehr hin und her rutschen kann. Damit sie nicht hoch springen kann, kommt da noch ein kleiner Bügel drüber und dann ist alles in Butter und die Rangierhilfe kann eingebaut werden. Da habe ich mich aber entschieden, es vom Händler machen zu lassen. Der hat eine Hebebühne und gibt mir fünf Jahre Garantie :-)

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere