Fahrradlampenhalterung zusammengeflickt

Tim ist neulich sein Rad umgekippt. Leider ist dabei die Halterung des Frontlicht abgebrochen. Ein wenig Sekundenkleber hat in den letzten Wochen geholfen, aber Freitag war das Ding dann wieder ab.

Gebrochener Halter am Frontlicht
Gebrochener Halter am Frontlicht
Kann so nicht bleiben. Weil wir Samstagnachmittag sowieso zum Klamottenkaufen im Werrepark waren, haben wir auch im E-Center bei den Fahrradteilen nach einer neuen Leuchte geschaut. Allerdings wollten die dort für eine 40-Lux-Lampe von Prophete 40 Euro haben, während ich vor ein paar Wochen für eine verdächtig gleich aussehende Frontleuchte von Büchel nur 19,95 Euro bezahlt habe. Da lasse ich das Ding doch im Regal. Weil nach der Gartenarbeit noch Zeit bis zum Spiel der 1. Mannschaft des HCE war, bin ich noch mal in den Keller, um zu schauen was in den Wühlkisten rumliegt.
Halterung einer alten "klassischen" Lampe
Halterung einer alten “klassischen” Lampe
Ich habe noch so eine alte tropfenförmige Lampe aus verchromten Kunstoff gefunden, aus deren Halter sich doch was machen lassen sollte. Hab das Ding zersägt, ein bisschen gebogen, ein bisschen gebohrt, verschraubt … et voilá:
Zusammengepfuschter Halter in unscharfer Präsentation
Zusammengepfuschter Halter in unscharfer Präsentation
Mein neues Handy hat den Fokus nicht so richtig auf den Halter bekommen, aber man sieht glaube ich, was ich vorhatte. Danach an die alte Lampe angehalten, die Löcher angezeichnet und vorsichtig zweimal in das Gehäuse gebohrt. Danach musste nur noch geschraubt werden.
Sitzt erst mal wieder fest.
Sitzt erst mal wieder fest.
Hält erstmal – ich hoffe länger als die Version mit Sekundenkleber. Von weitem fällt es gar nicht auf. Bin erstmal zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*