‘s is’ warm draußen

Bin eben, nachdem der Junge im Bett war, noch mal raus um mir ein wenig die Bein zu vertreten. Außerdem wollte ich den neuen “Power Beam” ausprobieren. In weniger wichtig ist das eine ganz billige LED-Leuchte, die ich für 1 Euro zzgl. 5 Euro Versand direkt beim Chinesen in Hong-Kong bestellt habe.

Die Halterung war so spröde, dass sie beim leichten anziehen einer Befestigunsgschraube in seine Einzelteile zerbröselte. Mehrer Nachfragen per Mail beim Versender brachten keine neue Lampe, sondern immer nur neue Versprechungen. Sei’s drum. Für 6 Euro mache ich kein Trara – außer vielleicht ein paar böse Mails. Die kosten nix. Und die Lampe habe ich leicht nörgelig in die Ecke gelegt.

Neulich ist mir aber kurz vor Herford meine andere Billiglampe vom Rad vibriert. You get what you pay for. Da habe ich mich dann an die andere Leuchte erinnert. Mit ein paar rumfliegenden Befestigungsteilen (die Lampe hat ziemlich genau den Durchmesser eines Sattelrohrs und daher passte die Halterung eines hinteren Steckschutzbleches) habe ich den Kram dann mal ans Vorderrad gebastelt. Geht doch. Und zum Gesehen werden reichte es allemal.

Bin dann kurz zu meiner Schwester nach Oberbecksen hoch. 21° um 20.30 Uhr – und das Ende September. Cooles Wetter!

16 Km | 21 Km/h Schnitt | 21° | 452 Kalorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*