Zweites Heu in 2015

Neulich war ich ja noch sehr skeptisch, ob das mit dem Heu klappen würde … war aber unbegründet! Heute wurde gepresst. Es war die letzten Tage immer super trocken, sonnig und leicht windig. Das will das Heu ja so. Meine Schwester hatte den Nachbarn gefragt, ob er pressen würde und das hat er ab 14:30 Uhr auch getan. Ich habe auch etwas früher Feierabend gemacht und konnte mit abladen. Den inzwischen von der Frau und dem Freund einer Nichte voll geladenen Hänger hinter den New Holland gehangen und vor den Dachboden bugsiert. Habe mir ziemlich einen bei abgebrochen, den Zweiachshänger rückwärts um die Kurve zu fahren. Das ist aber nix neues. Mache ich ja höchstens zweimal im Jahr und der Hof ist auch noch eng.

Die Wiese ist leer.

Die Wiese ist leer.

Zwei Hänger sind es geworden, 260 Bunde trockenes Heu und noch knapp 20, die vom Gras am Wald waren. Das war zu nass und kam von der Wiese nicht auf den Heuboden. War froh, als wir gegen 19 Uhr durch waren. Seit Mittwoch habe ich Kopfschmerzen gehabt, die ich mit Sumatriptan halbwegs in den Griff bekommen habe. Trotzdem ist Bunde schmeißen nichts, was man dann gerne macht. Habe zu Hause jedenfalls nur noch geduscht und mich dann ins Bett gelegt. Für dieses Jahr war’s das mit Gras!

Getagged mit: , ,
0 Kommentare zu “Zweites Heu in 2015
1 Pings/Trackbacks für "Zweites Heu in 2015"
  1. […] auf dem Hänger gepackt. Später kam noch der Freund von Alexandras Nichte zum helfen und auch mein Bruder kam um die Bunde auf den Heuboden zu werfen. Da wir nur einen Ladewagen hatten, hat unser Nachbar […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*