Das falsche Schild entfernt

Bei der Ortsbesichtigung neulich waren sich alle Anwesenden einig, dass die Beschilderung des Alten Postweg in Höhe Einmündung Kleines Lohfeld nicht korrekt ist. Ich schreibe das hier schon seit Jahren. Nun, letzte Woche wurde jedenfalls schnelle Abhilfe versprochen. Und wie ich da heute so lang fahre, sind tatsächlich Schilder entfernt worden!

Ich habe etwas Herzklopfen bekommen. “Wie, der Weg ist benutzungspflichtig?” – “Das kann doch gar nicht sein!” … waren die Aussagen letzte Woche. Und was wurde entfernt? Das Schild “Gehweg” mit Zusatz “Radfahrer frei”. Das Zeichen für einen benutzungspflichtigen Radweg – in beide Richtungen auch noch! – blieb bestehen.

Ist es denn so schwer, etwas vernünftig umzusetzen? Wenn vorher an der Stelle nur “Radfahrer frei” war, dann interessiert mich jetzt mal die neue, individuelle Gefahrenbeurteilung, die jemand gemacht haben muss. Vor allen Dingen vor dem Hintergrund, dass der nun tatsächlich in beide Richtungen benutzungspflichtige Geh-/Radweg nicht die erforderlichen Mindestbreiten aufweist. Nein, ich habe nicht gemessen, würde aber eine Flasche Fusel drauf wetten … es wird nämlich immer nur max. 2.25 Meter breit gebaut. Und das Ding ist noch älter. Außerdem geben 6.500 KFZ am Tag auch keine Benutzungspflicht her. Schon gar nicht einseitig in beide Richtungen.

Es muss echt schwer sein, sowas zu verinnerlichen.

Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*