Radwegbenutzungspflicht an Weserstraße aufgehoben

Ich habe das Grinsen kaum aus dem Gesicht bekommen, als ich eben an der Stelle entlang fuhr. Hier hatte man schlicht vergessen, die Benutzungspflicht zu entfernen und im Verlauf der Weserstraße standen versprengt und ohne Konzept noch ein paar Zeichen 240 und 241 am Wegesrand. Ich habe über die Ecke schon häufiger geschrieben. Zuletzt haben wir vom VCD und ADFC im Rahmen einer Befahrung die Verwaltung auf diesen Missstand hingewiesen. Das ist sicher schon ein halbes Jahr her.

Und eben gerade: Gehweg – Radfahrer frei. Sehr schön! Endlich. Ist mir letzte Woche noch nicht aufgefallen. Passend zum Frühling wieder ein weiterer Schritt zur Fahrradfreundlichkeit, endlich kann man dort ohne schlechtes Gewissen auf der Fahrbahn fahren. Die komplette Weserstraße von der Vlothoer- bis zur Detmolder Straße ist nun in beide Richtungen benutzungspflich-frei! Steter Tropfen höhlt den Stein.

Was ich leider wieder vermisse, ist die Berichterstattung dazu. Allerdings muss ich gestehen, dass ich in den letzten Wochen die Lokalzeitungen nur diagonal gelesen habe. Stand von der Änderung etwas in der Neuen-Westfälischen oder dem Westfalen-Blatt? Heute konnten jedenfalls noch nicht alle Autofahrer mit Fahrradfahrern auf der Fahrbahn umgehen ;-)

Verwendete Schlagwörter: , , , , , ,

2 Comments on “Radwegbenutzungspflicht an Weserstraße aufgehoben

  1. Ich habe davon auch nichts in unseren Lokalblättern gelesen. Sind die Schilder auch auf dem südlichen Fußweg ab der Bahnhofstr. entfernt? Ich werde das Freitag anschauen.

    • Ja, habe mich ständig umgeschaut, aber im gesamten Verlauf von Vlothoer Straße bis zur Detmolder konnte ich kein 237, 240 oder 241 entdecken. Super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*