Radwegbenutzungspflicht am Alten Postweg komplett aufgehoben

Logo: Fahrrad

In den letzten Tagen des letzten Jahres habe ich mich noch darüber mokiert, dass man nicht in der Lage war, eine Straße am Stück korrekt zu beschildern. Das sehe ich auch noch so. Trotzdem habe ich nicht gleich bei der Verwaltung angerufen, weil ich mir schon ein bisschen dachte, dass da (hoffentlich) noch was nach kommt. Als ich eben Getränke im WEZ in Eidinghausen gekauft habe, ist es mir dann auch aufgefallen: alle Zeichen 240 sind abgebaut worden!

Ich bin extra den kompletten Alten Postweg abgefahren inkl. dem Stück zwischen dem Abzweig der neuen Dehmer Spange und der Dehmer Straße. Überall nur noch “Gehweg – Radfahrer frei”. Fast hervorragend. Warum nur fast? Nun, zum einen hat es ca. ein Jahrzehnt zu lange gedauert. Zum anderen ist die neue Anweisung eher schlecht. Man erlaubt den Radfahrern auf der linken Seite entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung auf dem Gehweg zu fahren und das obwohl auf der anderen Straßenseite ein Gehweg vorhanden ist. Fahrlässig! Das haben Autofahrer schon nicht geschnallt, als es eine Pflicht war … nun ist es “nur” noch erlaubt. Gefährlich.

Und noch einen Grund für “fast” hervorragend gibt es: die ungenügende Kommunikation. Wobei das noch geschmeichelt ist, denn der Einzige der das kommuniziert scheine ich zu sein. Die Verwaltung hüllt sich angesichts dieser doch weitreichenden Änderung der Anordnungen in tiefes Schweigen. Jede Pressemitteilung wäre nun zu spät, da der Status Quo bereits besteht. Sowas kündigt man vorher an! So wird – und hat es schon! – dazu führen, dass man von unwilligen und uninformierten Autofahrern angehupt wird. Die kümmern sich nicht um Beschilderungen, welche nicht für sie gedacht sind. Echt nicht. Eine entsprechende Mitteilung in der Presse wäre da sicher hilfreich. So dauert es halt länger – im nördlichen Teil der Eidinghausener Straße wird’s ja auch langsam besser.

Jedenfalls ein schönr Schritt nach vorne. Wenn auch nur sehr zögerlich und halbherzig umgesetzt.

Getagged mit: , ,
2 Kommentare zu “Radwegbenutzungspflicht am Alten Postweg komplett aufgehoben
  1. Jörg sagt:

    Klasse, das die Benutzungspflicht aufgehoben wurde.
    Wenn die Verwaltung(en) über die Konsequez des RADFAHRER FREI informiert wäre…..
    würden diese Schilder sicher schnell verschwinden.

  2. Thorben sagt:

    Wow! Das ging ja fast schnell.

    Falls es mal eine Pressemitteilung geben sollte, wäre ich auch dankbar für den allgemeinen Hinweis, was ein benutzungspflichtiger Radweg ist, und was nicht. Dieses Anhupen, auf den Gehweg zeigen und den Mindestabstand nicht einhalten ist in eine unglaublich gefährliches Verhalten vieler Autofahrer.
    In solchen Fällen hätte ich gern sowas: http://www.artschoolvets.com/news/2014/10/13/lets-bike-it-aktivisten-auf-fahrradern-im-autogewand/ :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*