Alter Postweg – hat ja nicht lange gedauert!

Ich habe so ungerne Recht. Wirklich. Weil ich hier natürlich mehr mecker’ als lobe (Wer will schon ständig Lobhudeleien lesen) ;-) ist es nämlich meist so, dass meine Befürchtungen eintreffen. Das es in diesem Fall so schnell ging … naja. Ist ja auch wirklich ein grober Unfug. Jedenfalls hat es nun auf dem kombinierten Geh- und Radweg am “Alten Postweg” geknallt.
POL-MI: Fahrradfahrer stößt mit Pkw zusammen 08.07.2008 | 14:14 Uhr
Gestern Abend befuhr ein 36-jähriger Fahrradfahrer den kombinierten Fuß-/Radweg des Alten Postweges aus Richtung Eidinghausen kommend in Fahrtrichtung Dehmer Straße. Zeitgleich wollte ein 24-jähriger Dehmer mit seinem Fahrzeug vom Grundstück auf den Alten Postweg einfahren. Hierzu musste der den Geh-/Radweg überqueren. Somit kam es um Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer.
Leider lässt sich die Meldung gar nicht darüber aus, an welcher Stelle genau das passiert ist. Allerdings ändert das nichts daran, dass Radwege generell gefährlich sind. Wäre der Radler auf der Fahrbahn gefahren, hätte der Autofahrer auf ihn geachtet. Typischer Unfall.

Und natürlich schreibt die Polizei wieder “Fahrradfahrer stößt mit PKW zusammen” und nicht “Autofahrer nimmt Radfahrer die Vorfahrt und bringt ihn zu Fall”. Im Gegenteil, durch die Benutzung des Wörtchens “somit” suggeriert die Pressemeldung auch noch, dass dem Autofahrer gar keine andere Möglichkeit blieb, als den Radler zu erwischen.

Schlimm. Sowohl die Berichterstattung, als auch die Tatsache des Unfalls an sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*