Vorfahrt genommen

POL-MI: Fahrradfahrer leicht verletzt
… Ein 50-jähriger Mann fuhr mit seinem Volvo auf der Steinstraße in Richtung Weserstraße und wollte nach links auf diese abbiegen. Gleichzeitig befuhr ein 32 Jahre alter Mann mit seinem Fahrrad die Weserstraße aus Richtung Detmolder Straße kommend. Als er nach links in die Steinstraße einbog, stieß er mit dem Autofahrer zusammen, wodurch er stürzte und sich leicht verletzte …
Warum vergisst die Polizei in solchen Fällen regelmäßig zu schreiben, dass ein Autofahrer mal wieder einem Fahrradfahrer die Vorfahrt genommen hat? Anders kann es bei dem beschriebenen Verlauf nicht gewesen sein, zumal die Weserstraße sowieso eine Vorfahrtstraße ist.

Insofern stieß nicht der Radfahrer mit dem Auto zusammen, sondern umgekehrt. Und nein, das ist nicht kleinkariert. Man kann nur dann fahrradfreundlich werden, wenn nicht immer die Fahrradfahrer als das Übel beschrieben werden.

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*