Radfahrerin gerammt

Die Polizei hat vor sechs Tagen einen wirklich sehr schwurbeligen Pressebericht vefasst, den ich immer noch in Pocket zum Kommentieren gespeichert hatte. Pol. Mi-Lü. 17.08.2014: Pedelec-Fahrerin bei Unfall leicht verletzt
… Pedelec-Fahrerin … befuhr … die Meißener Dorfstraße in Fahrtrichtung Forststraße. Sie fuhr auf der Fahrbahn. Ein … fuhr mit seinem Opel Vivaro die Meißener Dorfstraße aus Richtung Stollenweg kommend in Fahrtrichtung Forststraße. Der Opel-Fahrer bog nach links ab und kollidierte hierbei mit der aus seiner Sicht von links kommenden Pedelec-Fahrerin.
Hmmm. Die Pedelec-Fahrerin fuhr auf der Fahrbahn. Finde ich gut. Was das aber mit dem Unfall zu tun hat, erschließt sich ohne die Information, ob es dort einen benutzungspflichtigen Radweg gibt, überhaupt nicht. Weiterhin wird erwähnt, dass die Pedelec-Fahrerin für den Autofahrer von links kam – und suggeriert so eine “rechts vor links” Situation. Ohne weitere Informationen ist nämlich auch diese Angabe völlig wertlos. Und natürlich verletzte sich die Pedelec-Fahrerin auch im Artikel wieder selbst.

Also: fuhr auf der Fahrbahn = selbst Schuld, kam von links = der Autofahrer hatte Vorfahrt, verletzte sich = hat sie nun davon

Schaut man sich die Straße auf Google-Maps aber mal an, dann stellt es sich etwas anders dar. Der Autofahrer kam aus Richtung Stollenweg auf der Meißener Dorfstraße (im Bild also von links) und die Pedelec-Fahrerin befuhr die Meißener Dorfstraße, welche im Verlauf zur Forststraße wird und der Bemalung nach durchgängig vorfahrtsberechtigt ist. Zudem vermute ich – auf den Bilder kann ich es nicht richtig erkennen – dass es dort gar keinen Radweg gibt.

Guckt man also nur 10 Sekunden genauer hin, bleibt aus dem ganzen schwurbeligen Artikel nur: der Autofahrer hat der Pedelecfahrerin stumpf die Vorfahrt genommen, sie gerammt und leicht verletzt. Warum er das tat, aus Vorsatz, aus Träumerei oder Dämlichkeit, kann natürlich nicht hergeleitet werden.

Nur, liebe Polizei, WARUM VERDAMMT SCHREIBT IHR SO VERSCHWURBELT UND LASST DAS WIRKLICH WICHTIGE WEG?

Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*