“Das geht doch besser”

Als ich vorhin vom Duschen hoch kam, beulte der Vorhang an der Haustür ein bisschen aus. Post war aber doch schon da … und die Ratspost kommt Freitags. Hm, lag aber doch ein großer DIN-A4-Umschlag hinter dem Briefschlitz. Darin ein Päckchen mit Elektroklemmen. Ich so: “????” Im Umschlag waren aber außerdem noch eine Handvoll Ausdrucke. Der erste zeigte ein Bild aus meinem Blog.

Ein Leser hat offensichtlich Anstoß an meiner unfachmännischen fligenden Verdrahtung mittels Lüsterklemmen genommen ;-) Auch wenn die nur zum Testen bzw. Anlernen ist (die Homematic-Aktoren benötigen zum Anlernen einen Taster) hat er natürlich Recht.

Allerdings war ich bei feinadrigen Kabeln bisher wirklich ein bisschen ratlos, wie ich die in die – selbstverständlich vorhandenen – Wago-Klemmen bekomme. Die dicken einadrigen Kabel sind ja kein Problem, aber diese fieseligen Dinger? Nun bin ich schlauer und gelobe Besserung. Schon allein, weil es einfach viel bequemer ist, mit den richtigen Klemmen zu Basteln.

Ich habe mich sehr gefreut und grinse immer noch! Vielen Dank für diese sehr exklusive Rückmeldung zu einem Blobgeitrag. Das ist noch mal deutlich besser als ein Kommentar! *g* Da sage noch mal einer, ein Blog ist nur virtuell!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

1 Kommentar zu „“Das geht doch besser”

  1. Hallo,

    um welche WAGO Klemmen handelt es sich denn? Ich hab bisher vorallem Klemmen der Serie 2273

    Danke und Grüße

    strauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*