Kommentare mal wieder

Während an anderer Stelle im Netz – für mich völlig unverständlicher- und überflüssiger Weise – darüber diskutiert wird, ob Kommentare in Blogs sinnlos oder vorteilhaft sind, freue ich mich über jeden der hier seine Meinung zurück lässt. Naja, zumindest sofern sie halbwegs anständig formuliert ist und nicht nur ein hingerotztes “Du bist Scheiße!”. Passiert allerdings so gut wie gar nicht. Wahrscheinlich schreibe ich einfach zu uninteressant. Hm, obwohl die entsprechenden Teasertexte bei Facebook schon den ein oder anderen zu einem Kommentar hinreissen. Wahrscheinlich haben die Leute keine Lust, an dezentraler Stelle etwas zu kommentieren.

Darum ging’s mir aber gar nicht. In letzter Zeit hat der Kommentarspam extrem zugenommen. In der Art, dass auch das Spamfilter-Plugin in WordPress nicht hinter her kommt und manchmal Spamkommentare in die Moderationsschleife legt. Das stört mich. Ich habe daher dem Plugin eben gesagt, dass es Kommentare bitte nur noch in deutscher Sprache zulassen soll. Alles andere wird gekickt. Wenn ich mir ansehe, was bisher als sinnvoller Kommentar geschrieben wurde, vergebe ich mir damit absolut gar nichts.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Verwendete Schlagwörter: ,

1 Kommentar zu „Kommentare mal wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*