Es ist ein Fehler aufgetreten

So ein Mist! Wo soll ich denn nun mitteilen, dass ein Dienst nicht geht, wenn Twitter nicht zu erreichen ist? Nun, zumindest hier im Blog.

Und das ist genau das Problem mit denjenigen, die ihre Aktivitäten aus ihren Blogs in die sozialen Netze verlagert haben: Dienst weg, Inhalt weg! Nicht gut :-( Und schade, einige Blogs habe ich gerne gelesen, die Happen auf Facebook und Google+ sind mir aber mitunter zu dünn und Twitter taugt nicht zum darstellen etwas längerer Sachverhalte.

Ich nutze Twitter, Facebook und Google+ schon immer “nur” als “Abladestelle” und Appetithappen für meine Blogeinträge. Auch die Verbindung der Kommentarfunktion in den sozialen Netzen mit meinem Blog habe ich nie vorgenommen. Damit verzichte ich zwar auf potentielle Reaktionen, aber die die kommentiert haben, bleiben bestehen. Sogar nach einem Wechsel des Unterbaus (damals von Blogger.com zu eigen-gehostetem WordPress) sind die Kommentare geblieben.

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*