web.de mit 500MB für Mails

Ich nutze Web.de bereits seit Jahren nicht mehr produktiv, da mir die Oberfläche zu sehr mit Werbung zugeballert ist und die 12 MB Mailspeicherplatz ein Witz sind.
Heute wies mich ein Kollege darauf hin, dass man nun auf 500 MB upgraden könne. Natürlich gleich ausprobiert – ich kenne da jemanden, bei dem die 12 MB ständig zu überlaufenden Postfächern führen ;-)

Um den erweiterten Speicher zu nutzen, muss man sich nach Einloggen in die Weboberfläche eine Toolbar installieren. Werbung ist offensichtlich alles. Danach soll man in der Toolbar die Postfach überwachung einschalten und hat dann das halbe Gig an Speicher. Die korrekten Zugangsdaten haben allerdings eben gerade nicht dazu geführt, dass die Toolbar funktionierte. Meckerte immer nur rum, sie könne den Server nicht erreichen. Nach dem manuellen Einloggen in meinen Web.de Account wurde mir aber trotzdem angezeigt, dass ich nun mehr Speicherplatz habe.

Übrigens auch immer noch, nachdem ich den Kropf von Toolbar wieder entsorgt habe. Kein Mensch benötigt sowas.

Getagged mit: , ,
4 Kommentare zu “web.de mit 500MB für Mails
  1. Lars sagt:

    Ah, interessant. Ich habe da noch ein paar Leute, die als Altlast ein web.de-Konto haben (mit gefühlt etwas weniger Spam als bei GMX – aber beides sind nutzerfeindliche Gurken) und wollte dann mal den Speicher aufrüsten.

    Bei mehreren Versuchen wollte die entsprechende Seite nicht laden – vermutlich skaliert das bei den vielen Zugriffen einfach nicht. Als die Seite dann irgendwann doch mal geladen wurde, ging es trotzdem nicht, weil die ihre Werbe-Toolbar in den Firefox oder Internet Explorer (den gibt es nicht einmal für die genutzten Betriebssysteme) installieren wollten. Jetzt nochmal den ganzen Zirkus im Firefox – nein danke, das sind läppische 500 MB bei dem web.de-Murks nicht wert.

  2. Andreas sagt:

    Wie gesagt, die Toolbar ließ sich zwar im Firefox installieren, funktionierte dann aber nicht. Nach der Deinstallation hatte ich trotzdem laut web.de 500 MB Speicher.

  3. mr.gene sagt:

    Ich werde es in drei vier Wochen mal testen mit der Toolbar, wenn KEINE Berichte über aus dem Nichts auftauchende Web.de-Rechnungen bekannt wird…

    Ausserdem hoffe ich, dass mit dem neuen Userinterface, von dem ich eben woanders gelesen habe, dann auch so für alle die 500MB da sind.
    Im Gegensatz zu vielen anderen nutze ich die Adresse tatsächlich und wirklich ;-)

  4. Hans sagt:

    finde das verhalten von web.de(united internet) fragwürdig, bei anderen anbieter wie google oder yahoo bekomme ich mehr als 1000mb ohne nerv toolbar, habe vor ca einem jahr mir einen account bei yahoo agelegt da ich die 12mb von web de steinzeitlich finde

    web.de und gmx sind doch beides spamschleudern bei gmx bekommt man immer die bestprice spam mails die man nicht weg bekommt

    ich persönlich sage mir das ich wohl nie wieder zu united internet zurückkehren werde. web.de sowie gmx sind in meinen augen die nutzerfeindlichsten freemail anbieter die es hierzulande gibt, ich denke das die meißten ihre web de adressen noch aus den anfängen des internets haben und nur zu faul zum wechseln sind

    gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*