Ausgerenkt

Ich hab’s neulich ja schon mal bejammert: ich werde alt! Habe ich heute morgen wieder schmerzlich erfahren. Als ich mich voller Elan aus dem Bett wuchten wollte, knackt es einmal ganz merkwürdig im Hals und ich kann eben selben nicht mehr nach rechts bewegen. Jedenfalls nicht ohne unerträgliche wirklich ziemlich fiese Schmerzen. Haare in der Dusche waschen war eine Tortur und erst das Anziehen! So schlimm, dass ich von mir aus gleich zum Knochenbrecher gegangen bin. Nach einer Stunde Stern lesen im Warteraum kam ich auf die Liege und nach zweimal knacken – einmal im Hals und einmal in der Wirbelsäule – konnte ich das Gebäude wieder verlassen. Krankschreibung wollte ich trotz wohlmeinendem Zureden nicht.

Im Büro habe ich aber recht schnell eingesehen, dass da nicht wirklich was zu beschicken war. Beim besten Willen nicht. Da ich sowieso noch einmal zu dem Chiropraktiker musste, um meine nachträglich vom Hausarzt geholte Überweisung abzugeben und meine doppelt bezahlten 10 Euro Praxisgebühr zurück zu holen, habe ich mir doch einen gelben Schein für heute geben lassen. Den Tag habe ich dann mit so einer elektrischen Heiz-Halskrause im Bett verbracht. Vor ein paar Minuten habe ich Finalgon Extra auf den Nacken geschmiert und ich kann den Kopf zumindest wieder geradeaus oben halten. Wurde mir aber angedroht, dass das durchaus noch ein oder zwei Tage so bleibt.

Kerl, bin nur noch Klotten!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Ausgerenkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*