In Oeynhausen wird nicht gepoppt!

Die Ostwestfalen sind ja schon ein bisschen stur, aber dass sie auch so prüde – um nicht zu sagen: verklemmt – sind, war mir neu: Neue Westfälische: Zu freizügig für die Bad Oeynhausener
Staatsbad GmbH weigert sich, das Detmolder Plakat zu der Mittsommernachts-Sexkomödie aufzuhängen … die anderen Spielorte, an denen das Landestheater auftritt, empfanden das Plakat nicht als anstößig. Mehr noch: „Schon im Druckhaus sind uns mehr als 100 Exemplare abhanden gekommen, da haben sich vermutlich einige über die Motive gefreut …
Ist schon hochgradig albern, wenn so ein harmloses Poster die Gemüter einiger weniger Gralshüter erregt.

Vor etwas über 5 Jahren waren da schon deutlichere Dinge in Bad Oeynhausens Schaufenstern zu bewundern. ;-)

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „In Oeynhausen wird nicht gepoppt!

  1. Ich habe schon vor 40 Jahren in Oeynhausen gepoppt… :mrgreen:
    Nagut… nicht öffentlich und es wurde auch nicht auf Plakaten angekündigt… :twisted:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*