Sieben Leben

Ich wäre ja so gar nicht in den neuen Will Smith Film gegangen, aber ich habe mich mit einem Freund in Bielefeld verabredet und der wollte unbedingt genau in den Streifen. Naja, kann man ja mal machen, auch wenn der Trailer keine Ausgeburt an Originalität ist und die Kritiken verhalten mäßig daher kommen …

Wie durchsichtig das alles war, erkläre ich auf filmfacts.de …

Die Auflösung kommt dann ziemlich unspektakulär, erwartet und pathetisch daher. Fast war ich enttäuscht, so Recht behalten zu haben.

Während des Abspanns sind untypisch viele Leute sitzen geblieben. Wir auch. Es ist ja nicht so, dass mich das Gesehene bei all den Kritikpunkten nicht doch ein bisschen beschäftigt hätte. Aber insgesamt hätte es mir auch gereicht, “Sieben Leben” auf DVD oder gar im Fernsehen gesehen zu haben. Gute Optik, ordentliche Darsteller, aber viel zu durchsichtig und vorhersehbar. Mir fehlte einfach ein bisschen Spannung.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Sieben Leben

  1. In welchem Kino wart ihr denn ?
    Nur mal so interessehalber… :-)
    Zu dem Sitzenbleiben bis zum Ende des Abspanns könnte ich eine lustige Geschichte erzählen… :-)
    Ich weiß nicht, ob das nur in Bielefeld so ist, daß die Leute (ja meist nicht alle) sitzen bleiben. Aber damit gab es mal ganz dollen Ärger ! :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*