Kommentarfunktion

Ich habe vor ein paar Tagen das Kommentarfeld direkt unter dem Beitrag eingebunden. Ich persönlich finde das angenehmer als ein neues Fenster oder ein Fenster in einem anderen Layout. Soweit ich das testen konnte, funktioniert alles. Allerdings bemerkt ein regelmäßiger Leser, dass er nun nicht mehr kommentieren kann. Ist das generell so?

Bitte einmal kurz probieren … Danke!

Edith sagt: Kommentare sind nun “für alle” freigeschaltet. Leider kann ich nicht steuern, dass komplett anonyme Beiträge ausgeschlossen sind – was letztendlich auch der Grund dafür war, dass ich nur registrierten Benutzern das Kommentieren erlaubt habe. Daher behalte ich mir vor, komplett anonyme Beiträge – dazu zähle ich auch solche ohne URL-Angabe – einfach mir nichts, dir nichts zu löschen. Das gilt im Wesentlichen auch für Beiträge mit Namen, aber da ist meine Toleranzschwelle höher. Jeder darf sich selbst lächerlich machen, so gut er kann ;-) Mein Blog, meine Regeln.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Verwendete Schlagwörter: , ,

8 Kommentare zu „Kommentarfunktion

  1. Korrekt, aber die haben einen Namen – im Zweifel. Und “Name” ist ja schon mal nicht anonym, können dann ja ihren vollen Namen nennen. Ich bin bei so unbrisanten Themen, die ich hier behandele durchaus der Meinung, dass man sagen kann, wer man ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*