Zweite Runde

“Die Sonne lacht!” – dachte ich, als ich heute morgen kurz vor mittag aus dem Fenster guckte. Da gestern die kleine Exkursion auf der Trainingsrolle gar nicht nach meinem Geschmack war, musste es heute die richtige Welt sein. Nachdem ich mich in die Klamotten gezwängt habe, kühlte ein Blick auf’s Thermometer mein Mütchen allerdings schnell ab. Trotz Sonne nur 1°C … im Sattel fühlten die sich aber fix etwas wärmer an. Bin zum Wittel hoch, durch Bisofshagen nach Löhne rein, die Lübbecker-Straße bis kurz vor Halstern gefahren und dann den Alten Salzweg hoch. Durch’s Wulferdingsener Industriegebiet ging es dann Richtung Werste, Eidinghausen … Rancho-Deluxe.

Waren nur 26 Kilometer und ein sehr mäßiger Schnitt. Aber ich bin auch schon seit Monaten nicht regelmäßig gefahren. Irgendwie will der Schweinehund nicht verschwinden, obwohl es draußen nach ein paar Metern jedesmal Spaß macht :-/

26,1 Km | 20,7 Km/h Schnitt | 45 Km/h max. | 305 Höhenmeter

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Zweite Runde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*